GWU RS Forum

Dies ist ein RPG Forum für diejenigen die die WingCommander Spielereihe kennen und gern mal einen eigenen Piloten der Grenzwelten Union Spielen wollen
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche
Neueste Themen
» Der Adler und sein Nest
Fr 26 Aug 2016, 01:13 von Vagabond

» (NAU) Geheime Informationen der Kopfgeld Jäger Gilde
Fr 26 Aug 2016, 00:33 von Vagabond

» Kilrathisches Wörterbuch
Do 11 Aug 2016, 23:47 von Vagabond

» Die Pranke Sivars
Do 11 Aug 2016, 05:44 von Vagabond

» Logbuch der "tot Geglaubten"-ein neues Leben
Mi 10 Aug 2016, 20:27 von Vagabond

» Zeit der Sternschnuppen
Mi 10 Aug 2016, 17:12 von Vagabond

» Weltengänger's Personalakte
Di 26 Jul 2016, 18:04 von Vagabond

» Corona's Personalakte
Di 26 Jul 2016, 17:55 von Vagabond

» Kageyasu's personalakte
Di 26 Jul 2016, 17:54 von Vagabond

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Forum

Teilen | 
 

 Mission I -- Ghoran Khar - die Geheimnisse der Ahnen

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 14 ... 27  Weiter
AutorNachricht
Spielleiter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 461
Anmeldedatum : 24.01.09
Alter : 46
Ort : Foren-Bot

BeitragThema: Mission I -- Ghoran Khar - die Geheimnisse der Ahnen   So 25 Jan 2009, 00:26

***Wir schreiben das Jahr 2703, Tag 221 um 18:00 Uhr terranischer Zeitrechnung - 2703.221.1800 tZr***

Es herrscht helle Aufruhr in der Werft nahe Hellespont, dem Hauptquartier der GWU-Flotte.
Die Systeme der BWS Genesis werden hochgefahren und an dem mächtigen Schiff leuchten überall Beleuchtungsdioden auf. Der Anblick ist eine wahre Augenweide, wie sich das Schiff langsam, fast Schritt für Schritt aus den engen Stahlhalterungen der Werft schiebt und vorn und hinten Wartungsdruiden das riesige Schiff begleiten.
Die Fenster der Werft sind gefüllt von Menschenmengen, die jubelnd diesen Anblick des sich Meter für Meter an ihren Fenstern vorbeibahnenden, gigantischen Stahlkollosses genießen.

Ein Shuttle schließt auf den Träger auf, als es sich ausserhalb der Werft befindet und die Systeme stoppt, nun reglos im All treibt, wartend auf seine Crew. Das Shuttle landet auf dem geräumigen Flugdeck und der Träger setzt sich wieder in Bewegung - auf zum ersten Ziel seiner Jungfernfahrt.

Die Menschen an den Fenstern der Werft winken dem Schiff zu und stoßen auf seine Jungfernfahrt an.
Das neue Flottenschiff der GWU wurde geboren.

***Zeitgleich im kilrathischen Sektor: System Hhrass***

Die BWS Smaragd leitet den Sprung ins System Ghoran ein.
Vor einigen Tagen kam ein Funkspruch von der Flottenführung herein, das Akademieschiff solle hier auf eine Exkursionsfahrt gehen.
Ziel der Exkursion soll die Erforschung der Herkunft und des Grundes der dortigen Raum-Anomalie sein, neben der sich der Planet Ghoran Khar befindet und die nun schon seit über 5 Jahren wie ein Mond dem Planeten folgt.
Das 2. Ziel der Reise ist die Erkundung des Planeten nach vielleicht weiteren Überresten der BWS Vesuvius und die Suche nach Leben auf dem Planeten.

Der Schiffscaptain und seine Crew sind gespannt, was sie finden werden. Er hat angeordnet, nach dem Sprung 2 Kadettengeschwader startklar zu machen mit Aufklärern - hier im System ist es ruhig, nur die Raum-Anomalie zeichnet ab und an einen unruhigen Zahlenbogen auf die Analyse-Anzeige der Scanner, noch immer in intervallartigen Abständen.
Auch die Geschwaderführer der Vesuvius wurden beauftragt, wieder in ihre Cockpits zurückzukehren und an dieser Exkursionsmission teilzunehmen.

Vorn - in der Mitte - steht ein großer Holotank.
Die CAG steht am Pult im Briefingraum und erörtert mit einigen Offizieren die Lage und die Vorgehensweise in der Mission. Dann läd sie die ausgewerteten Daten der Mission in den Holotank vor sich - wie ein 3D-Bild - für alle Anwesenden im Raum gut sichtbar.

Es erscheint ein Raster, worauf sich das Bild des systemeigenen Planeten Ghoran Khar dreht, daneben kann man die Anomalie im Raum erkennen, gekennzeichnet durch einen schwach leuchtenden, weissen, wie in die Luft gemalten Rand. Daneben - in einiger Entfernung - nähert sich ein eingezeichneter Träger dem Planeten - es ist die Smaragd.



Per Bordfunk ist auf den Fluren aus den Lautsprechern zu hören:

°Alle Piloten bitte in den Briefingraum! Ich wiederhole: Ich bitte alle Piloten in den Briefingraum zur Einsatzbesprechung! CAG Ende..."


Zuletzt von Spielleiter am Mo 04 Mai 2009, 02:19 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tashna
beurlaubt
beurlaubt
avatar

Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 03.01.09
Alter : 46
Ort : Hellespont

BeitragThema: Re: Mission I -- Ghoran Khar - die Geheimnisse der Ahnen   So 25 Jan 2009, 00:34

"Ich hoffe nur, dass dieses Ding da draussen endlich mal Daten ausspuckt, womit man was anfangen kann.."

Tashna läuft neben Apryel her und unterhält sich mit ihr. Die Beiden kommen vom Kasino und machen sich auf den Weg in den Briefingraum.

Unterwegs treffen sie Kusar und er folgt den Beiden.

Kurze Zeit später kommen die Drei dort an und sehen sich um:
Es ist voll im Briefingraum und viele der Kadetten stehen in den anderen beiden Eingängen des großen, hörsaalähnlichen Raum.

Tashna überblickt die Sitzreihen, die hinter je einer Konsole steht. Dann sieht sie vor zum Holotank, betrachtet das Gebilde darauf.

Die Kadetten tuscheln und Tashna grinst. Sie weiss: Viele von ihnen haben eine solche Darstellung noch nicht oft zu gesicht bekommen.

Apryel hat einen Platz für die drei gefunden und winkt Kusar und Tashna zu, und die Zwei folgen ihr zu den Sitzplätzen.
Tashna schaltet die Konsole ein: Es werden Flugdaten geladen und die auswählbare Schiffslisten-Oberfläche taucht auf der Oberfläche der Konsole auf.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://sag-ich.net
Apryel Deverox
=*=NPC=*=
avatar

Anzahl der Beiträge : 110
Anmeldedatum : 24.01.09
Ort : NPC

BeitragThema: Re: Mission I -- Ghoran Khar - die Geheimnisse der Ahnen   Mi 28 Jan 2009, 00:50

Apryel schaut sich das Gebilde auf dem Holotank an, dann flüstert sie zu Tashna und Kusar:
"Was ist das nur für ein Ding..."

Sie checkt ihre Geschwaderliste per Datapad und die Vollzähligkeit ihrer Piloten im Raum per Blick, dann sieht sie wieder nach vorn.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kusar nar Kiranka
=*=NPC=*=
avatar

Anzahl der Beiträge : 111
Anmeldedatum : 24.01.09
Ort : NPC

BeitragThema: Re: Mission I -- Ghoran Khar - die Geheimnisse der Ahnen   Mi 28 Jan 2009, 01:11

Der Kilrathi faucht leise, als die holografische Darstellung der Raum-Anomalie auf dem Raster erscheint und mustert sie. Seine Augen sprechen Bände - er schwelgt kurz in Erinnerung und schüttelt nach einiger Zeit seine Mähne. Ebenfalls das Datapad herausziehend, checkt auch er seine Geschwaderliste und versucht, die dazugehörigen ihm Unterstellten im Raum zu orten. Nach einer Weile nickt er zufrieden und knurrt leise, dann sieht er zu Apryel:
"Ein solches Phänomen ist mir bisher auch nicht bekannt gewesen, erst bei unserem letzten Besuch in diesem System...."

Abermals faucht er leise bei seinen Gedanken, die diese Worte verbinden, und er sieht Tashna im Seitenblick an, die nur schweigt.
Er knurrt leise zu ihr herüber:
"Ich verspreche euch, my Lady, dass wir die Ursache hierfür finden werden, und sollte es sich um Verrat handeln, dann wird denjenige, der dafür verantwortlich ist, eigens durch meine Pranke einen qualvollen Tod erleiden. Sivar möge meine Pranke führen, sollte sie denjenigen zu fassen bekommen, und es sei kein Utak, denn für derartiges empfinde ich nur Abscheu und Ekel...."

Als Tashna weiter schweigt, fügt er leise hinzu:
"Auch ich habe das Krahnakh Ghayeer eures Gefährden und meines Freundes noch nicht verwunden und auch mein Herz ist noch schwer. Das Training mit euch, my Lady, macht mir große Freude und ich würde mich geehrt fühlen, wenn ihr mir gewährt, auf dem Planeten euer Takhar, euer untergebener Drak`hai zu sein und eure Wege zu überwachen, sollte es zu unvorhergesehenen Zwischenfällen kommen. Ich bitte euch darum, für die Ehre... und für euch.."

Weiter beobachtet er Tashna und wartet auf ihre Antwort.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tashna
beurlaubt
beurlaubt
avatar

Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 03.01.09
Alter : 46
Ort : Hellespont

BeitragThema: Re: Mission I -- Ghoran Khar - die Geheimnisse der Ahnen   Mi 28 Jan 2009, 01:25

Tashna hört die Worte des Kil neben sich und sieht ihn dann an, zu ihm auf, denn er ist um einiges größer als sie, auch im Sitzen schon, und sie lächelt leicht mit dankbarem Blick.

"Ich danke Ihnen, Kusar... Ich würde mich glücklich schätzen, einen solchen Begleiter und Beschützer im Rücken zu haben, doch diese Ehre habe ich nicht verdient. Ich weiß Ihr Angebot sehr zu schätzen, mein Freund, und wenn Apryel auch noch an meiner Seite bleibt, dann bringe ich es vielleicht sogar fertig, diesen Flecken Land ohne Bedenken betreten zu können... Danke.. euch beiden..."

Sie sieht Kusar in die Augen, dann streift ihr Blick zu Apryel hinüber und sie lächelt auch ihr kurz zu.
Momente später sieht sie wieder aufmerksam nach vorn und betrachtet die Anomalie auf dem Holotank und meint leise.

"Ja... wir werden die Ursache dafür finden... ich werde sie finden, dann findet mein Herz vielleicht auch endlich Ruhe..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://sag-ich.net
Hawk_Jr
=*=NPC=*=
avatar

Anzahl der Beiträge : 86
Anmeldedatum : 25.01.09
Ort : NPC

BeitragThema: Re: Mission I -- Ghoran Khar - die Geheimnisse der Ahnen   Do 29 Jan 2009, 04:00

*steht vorne bei der CAG und erörtert, die momentane situation mit ihr*Ich bin mir sicher, dass Vagabond noch lebt und dort unten ist. Wir müssen ihn nur finden.


Zuletzt von Hawk_Jr am Mi 04 März 2009, 20:34 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tigerclaw
beurlaubt
beurlaubt
avatar

Anzahl der Beiträge : 536
Anmeldedatum : 27.02.09

BeitragThema: Re: Mission I -- Ghoran Khar - die Geheimnisse der Ahnen   Fr 27 Feb 2009, 05:07

Tigerclaw sieht auf die Uhr und merkt, sie ist zu spät dran.

Oh mann fängt ja gut an!

Sie schleicht sich leise rein und setzt sich hinten hin und beobachtet dann alles in ruhe. Ihr Blick bleibt an den Katzenwesen hängen.

Wow so groß.

Danach heftet sie ihren blick gespannt nach vorne auf die darbildung.

Hmmmm interessant.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Spielleiter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 461
Anmeldedatum : 24.01.09
Alter : 46
Ort : Foren-Bot

BeitragThema: Re: Mission I -- Ghoran Khar - die Geheimnisse der Ahnen   Fr 27 Feb 2009, 20:42

Die CAG sieht sich im Raum um und wartet, bis alle Piloten sich eingefunden haben. Sie blickt kurz auf den Timer und murmelt - sogar für Hawk_Jr - unverständliche Worte, wohl einige Flüche, die sie loswerden wollte.
Dann blickt sie erneut auf den Holotank und richtet leise ihre Stimme an Hawk_Jr:
"Ich werde die Daten, die wir haben, noch einmal genauestens analysieren lassen. Zur Zeit sieht es so aus, als ob die Ausdehnung und die Intensität dieser Anomalie konstant bleibt, aber definitiv seit dem Absturz der Vesuvius in ihrer Intensität nachgelassen hat. Es deutet darauf hin, dass in einigen Monaten ihre Ausdehnungswerte halb so groß wie zum jetzigen Zeitpunkt sein sollten. Dennoch - wir können nicht länger warten! Wir benötigen Fakten - das sind wir nicht nur der Crew des Unglücksträgers schuldig! Aber ich sage Ihnen eins: Ich werde nicht noch ein Schiff opfern! Sollten Sie da draußen auch nur den Hauch einer Gefahr für die Piloten spüren, kehren Sie um! Ich möchte keinen erleben, der eigenmächtig und ohne meine Erlaubnis handelt und alles aufs Spiel setzt! Wir sind die Einzigen im Umkreis von Lichtjahren, die sich hier in den Systemen befinden! Wir können nicht auf Rettung hoffen, sollte Unvorhergesehenes passieren! Ich hoffe, ich habe mich unmissverständlich ausgedrückt, Sir!"

Sie beobachtet eingehend Hawk_Jrs Blick und mustert ihn von oben nach unten und wieder hinauf:
"Nach dieser Besprechung gebe ich Ihnen noch gesonderte Instruktionen, ich möchte, dass Sie dann noch einige Momente bleiben!"

Nach diesen Worten wendet sie sich zu den Offizieren um, die ihre Worte an Hawk_Jr mitbekommen haben, und erfährt auch von ihnen ein einstimmiges Nicken. Dann blickt sie wieder in den Raum und wartet weiter auf die zu-spät-kommenden Piloten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tashna
beurlaubt
beurlaubt
avatar

Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 03.01.09
Alter : 46
Ort : Hellespont

BeitragThema: #ffe4b5   Fr 27 Feb 2009, 21:00

Tashna blickt von Apryel - an dem großen Kil neben ihr vorbei - zu der neuen Pilotin hinüber und betrachtet sie kurz schweigend, bevor sie Apryel zuraunt.

"Sag mal, weißt du, wer das ist?! Ich hab sie hier noch nie gesehen..."

Apryel sieht ebenfalls in die Richtung, die Tashna eben gerade in Augenschein nahm, und schüttelt den Kopf:
"Ich habe keine Ahnung! Sicherlich eine von den Neuen, die gestern noch in den aktiven Flugdienst gestellt wurden. Die Obrigkeit meinte nur - so kams jedenfalls rüber, dass wir nicht genug aktive Piloten in diesem Auftrag haben könnten. Einige von ihnen scheinen aussergewöhnliche Fähigkeiten in Sachen Erkunden und Untersuchen von Planeten, sowie in archäologischen Dingen mitzubringen und die werden wohl gebraucht, wie ich erfahren habe. Naja, wir werden sehen, wie weit es damit her ist, finde ich, oder?"

Auch Kusar hat sich die Neue eben gerade angeschaut und musterte sie kurz, versuchte ein kilrathisches Lächeln, das eher wie ein Zähnefletschen rüberkam, dann - an die beiden Mädchen neben ihm gewandt - nickt er nur kurz und sieht dann nach vorn und versucht zu erraten, was die CAG mit den Offizieren bespricht. Er dreht seine lauschenden und feinen Ohren nach vorn und spitzt sie genauestens. Seine Augen sind wachsam.

Apryel grinst und schüttelt den Kopf:
"Wieso müssen Kils eigentlich immer so lustige Gesichter machen, wenns ums Lauschen geht?! He, erinnere mich daran, dass ich niemals als Kil wiedergeboren werden will, Tash, okay?!"

Schmunzelnd nickt Tashna ihr zu.

"Geht klar, ich werd versuchen, mir das zu merken... Wo bleiben nur die anderen?!"

Apryel zuckt mit den Schultern:
"Ich habe keine Ahnung... Ich schätze mal, es dauert nicht mehr lange... Vorhin waren viele im Kasino... Kein Wunder..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://sag-ich.net
Tigerclaw
beurlaubt
beurlaubt
avatar

Anzahl der Beiträge : 536
Anmeldedatum : 27.02.09

BeitragThema: Re: Mission I -- Ghoran Khar - die Geheimnisse der Ahnen   Fr 27 Feb 2009, 23:14

Tigerclaw bemerkt, dass sie gemustert wird. Sie rutscht unbehaglich hin und her am platz.
Ihr blick huscht immer wieder zu den 3 vorne und sie muß grinsen. Als sie sieht, wie der Kil ein lächeln versucht, denkt sie: is ja süß!

Dann lenkt sie wieder ihre aufmerksamkeit auf das, was vorne besprochen wird.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hawk_Jr
=*=NPC=*=
avatar

Anzahl der Beiträge : 86
Anmeldedatum : 25.01.09
Ort : NPC

BeitragThema: Re: Mission I -- Ghoran Khar - die Geheimnisse der Ahnen   Mi 04 März 2009, 02:16

*nickt auf die worte der cag und stellt sich im rührt euch, neben die cag und sieht zu den anwesenden*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tashna
beurlaubt
beurlaubt
avatar

Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 03.01.09
Alter : 46
Ort : Hellespont

BeitragThema: Re: Mission I -- Ghoran Khar - die Geheimnisse der Ahnen   Sa 07 März 2009, 20:24

Tashna spielt an der kleinen Briefingkonsole, die vor jedem Pilotenplatz im Raum angebracht ist, herum und zählt die Sterne auf dem angezeigten Bild. Ab und an den Blick hebend, sieht sie - wie die anderen auch - zur Tür.
Im Raum wird sich leise unterhalten und die Piloten murmeln über dies und jenes, was sie demnächst wohl erleben werden auf Ghoran Khar sowie über das, was auf dem Planeten gefunden wird, wenn es da noch etwas gibt, das nicht inzwischen von Vegetation überwuchert ist.

Mit den Gedanken ist sie bei ihrem Mann, der damals mit der Vesuvius fiel. Sie ist bei Madman, bei Jhira, bei all jenen, die sie einmal kannte. Sie denkt an die Drinks, die dieser Barkeeper Erik im Kasino der Vesuvius immer hinzauberte, wenn er sie mal wieder überraschen wollte. Sie denkt an ihre Tochter - wo sie wohl gerade sein mag und ob es ihr gut gänge? Sie denkt auch an ihren Sohn, der bei dem Versuch, seinen Vater zu retten, in seinem Jäger ums Leben kam.
Sie denkt auch an Apryels ehemaligen Verehrer, der ebenso mit der Vesuvius damals auf dem Planeten abstürzte - an den Chief und an jene lustigen Zeiten und Dinge, die ihn mit Apryel doch verband, auch wenn sich die beiden so oft stritten. Es sah immer so aus, als würde es genau das sein, das dieses Prickeln zwischen ihnen erst zustande gebracht hatte, dass nicht nur die beiden selbst, sondern auch Umstehende bemerkten, denen es unschwer auffiel, dass die Zwei ineinander verliebt sein mussten.
Dennoch sah es immer so aus, als seien sie füreinander unnahbar und doch konnten sie auch nicht ohne einander auskommen.

Tashnas Blick fällt auf Apryel, die ebenso schweigend da saß und auf dem Touchscreen der Konsole herumtippte, doch nicht, um die Daten abzurufen, sondern eher, um ihre Finger zu beschäftigen, während auch sie offensichtlich und merklich in Gedanken zu sein scheint.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://sag-ich.net
Hawk_Jr
=*=NPC=*=
avatar

Anzahl der Beiträge : 86
Anmeldedatum : 25.01.09
Ort : NPC

BeitragThema: Re: Mission I -- Ghoran Khar - die Geheimnisse der Ahnen   Mi 18 März 2009, 03:48

*Leise zur cag spricht* Ich glaube, das sind jetzt alle, denn es scheint, niemand mehr zu kommen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tigerclaw
beurlaubt
beurlaubt
avatar

Anzahl der Beiträge : 536
Anmeldedatum : 27.02.09

BeitragThema: Re: Mission I -- Ghoran Khar - die Geheimnisse der Ahnen   Di 21 Apr 2009, 01:55

*verwirrt schau* so wenig anwärter sind hier *flüster* naja was solls nicht meine sache


*weiter gespannt nach vorne schau mein blick aber immer wieder zu die 3 huscht* *denk* [hmmmm warum bin ich so faziniert von denen]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Spielleiter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 461
Anmeldedatum : 24.01.09
Alter : 46
Ort : Foren-Bot

BeitragThema: Re: Mission I -- Ghoran Khar - die Geheimnisse der Ahnen   Mo 04 Mai 2009, 02:07

Als nun auch der letzte Nachzügler im Briefingraum ankam, wendet sich die CAG nun zu den Anwesenden und spricht mit erhobenem Haupt, die Hände hinter dem Rücken verschränkt:

"Nun, wenn alle da sind, können wir ja anfangen!"

Mit ihren Blicken misst die CAG die Anwesenden vor sich auf den Pilotensitzreihen und die Briefingkonsolen, worauf nun auch das große Holobild der Anomalie, der Planeten im System und die Smaragd zu sehen sind, und fährt fort:

"Diese Mission, die Sie heute fliegen werden, ist für uns von großer Bedeutung! Nicht zuletzt desshalb, weil wir dieses Phänomen der Anomalie im Raum untersuchen werden, sondern auch, ...weil einige unter euch heute einige Antworten auf Fragen finden werden, die sie seit geraumer Zeit beschäftigen - nicht nur sie, sondern alle hier an Bord. Es geht um die Aufklärung des Grundes des damaligen Absturzes der BWS Vesuvius auf dem Planet Ghoran Khar I sowie dem Forschen nach Daten und Auffinden von Beweisstücken, die das damalige Desaster der Vesuvius darlegen und klarmachen, welches Ausmaß es seitens der Crew sowie dem Schiff gegenüber trug."

Eine kurze Pause in ihren Worten einlegend, wo die CAG wieder die Anwesenden und deren Gesichter mustert, fährt sie nach einigen Momenten fort:

"In dieser Mission geht es nicht darum, dass wir unseren Mut und unsere Kampfkraft unter Beweis stellen! In dieser Mission geht es darum, mit welchem Geschick und welchem Wissen Sie während der Erfüllung Ihrer Aufgabe vorgehen, um die Mission unbeschadet und erfolgreich zu erfüllen! Ich dulde keine Einzelgänge, es sei denn, sie werden Ihnen auf dem Planeten direkt befohlen! Ich dulde keine Mutproben, die Sie vielleicht mit dem Leben bezahlen - wir können uns keine Rettungsaktionen leisten! Sie allein sind für Ihre eigene Handlung verantwortlich und stehen auch für eigene Fehler aufgrund Befehlsverweigerung gerade! Dies sei Ihnen gesagt: Es wird kein einfacher Spaziergang werden!"

Ein Raunen zieht durch die Menge und alle starren die CAG an, als sie weiterspricht:

"Diese Mission wird Hawk_Jr. leiten - als Ihr Geschwaderführer! Geschwader Gamma und Delta wird für die Sicherheit während des Fluges bis zum Planeten sorgen! Die Ausbildungsgeschwader Alpha und Beta - wozu auch Ihre Wenigkeit gehören - ..."

Sie nickt den anwesenden Neulingen zu und spricht weiter:

"... - wird diese Erkundungsmission unter dem Commando von Hawk_Jr. durchführen! Begleitet werden Sie von 3 wichtigen und wohl in dieser Mission unverzichtbaren, erfahrenen Piloten im Commando-Status: ...Capt. Tashna, Capt. Apryel und Capt. Kusar, ehemalige Geschwaderführer der verunglückten BWS Vesuvius.... Diesen ebenso mit Respekt zu behandelnden Personen ist genauso unbedingt Folge zu leisten, wie auch dem Geschwaderführer, denn diese Captains kennen die BWS Vesuvius Zeit ihres Lebens genau und wissen, wie in schwierigen Situationen vorgegangen werden muss. Sie sind prädistiniert dafür, die Erkundung des Planeten zusammen mit Hawk_Jr. vor Ort zu planen und zu leiten!
Wenn Sie alle Daten gesammelt haben - gegebenenfalls den Ort des Absturzes gefunden haben sowie Datenkristalle, die unversehrt sind, sowie Fundstücke, die persönliches Eigentum der Verunglückten waren, sicherstellen konnten - werden Sie unverzüglich geschlossen zur Smaragd zurückkehren und sich abermals hier zum Abschlußbriefing einfinden!"


Der Blick der CAG fällt auf die drei zwischen den Piloten - worauf auch die Piloten nun den Blicken der CAG folgen und die Drei leise raunend ansehen.

"Ich hoffe, ich habe mich klar genug ausgedrückt! Es werden keine Einzelgänge geduldet! Zuwiderhandlungen ziehen Strafen nach sich, seien Sie sich dessen bewußt! Die Smaragd ist das einzige Schiff in diesem Quadranten zur Zeit! Bei unvorhergesehenem Feindkontakt erbitte ich mir unumstößlichen Gehorsam und Meldung an die Leitzentrale des Schiffes, bevor ein Angriff in Frage kommt oder überhaupt erst durchgeführt wird! Es herrschen zur Zeit in diesen Gebieten einige Unruhen seitens der Clans der Kilrathi, und unsere Anwesenheit könnten sie bei einem Manöver gegen Sie - in welcher Form auch immer - als einen kriegerischen Akt auffassen und uns zwischen die Fronten katapultieren! Darum seien Sie gewarnt! Folgen Sie unbedingt den Anweisungen der der Mission anwesenden, erfahrenen Offiziere und des GF`s!
...Sollte es Fragen geben, so erteile ich Ihnen jetzt das Wort! Ihre Schiffseinteilung ist festgelegt: Die Schiffe stehen für Sie auf dem Flugdeck bereit und werden in diesem Moment für die Mission vorbereitet. Die Bewaffnung der Schiffe bleibt gleich, sie werden gerade betankt und bestückt, sollte es zu eben genannten, unverhofften Vorfällen kommen und Kampfakten, die unvermeidbar sind - und nur zu Ihrer Verteidigung! Für die drei Captains und ehemaligen GF`s der Vesuvius stehen ihre typeigenen Schiffe, die sie zu Zeiten der Vesuvius gewohnt waren, zu fliegen, bereit. Sie befinden sich an der Spitze der Startaufstellung der Schiffe und in Zone Alpha des Flugdecks - zuerst für den Start vorgesehen! Sollten Sie also noch Fragen haben, so stellen Sie sie jetzt!"


Die CAG nickt der Menge der Piloten zu und überblickt musternd ihre Gesichter und wartet, dass die Piloten ihre Hände erheben, um eventuelle Fragen loszuwerden und darauf Antwort zu bekommen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tigerclaw
beurlaubt
beurlaubt
avatar

Anzahl der Beiträge : 536
Anmeldedatum : 27.02.09

BeitragThema: Re: Mission I -- Ghoran Khar - die Geheimnisse der Ahnen   Sa 09 Mai 2009, 22:04

*die uns gezeigten daten studiere und das gehörte nochmal rekonstruier* hmmm wir echt nicht leicht *denk*

*seufz* ..... *die drei uns zugeteilten vorgesetzten und Hawk Jr. nochmal mustere* das wird was werden *mich streck und die CAG beobachte*

*aufzeig* Verzeihung hab doch noch eine frage .... das schiff was damals abstürzte hat man irgendwelche beweise ob es überlebende gab oder geben könnte das würde ja noch ein zusätzlicher Faktor der Mission sein nach eventuell überlebenden ausschau zu halten ... mir ist klar das die Chance sehr gering ist aber dies sollte man doch miteinbeziehn wunder geschehn immer wieder *leicht grins*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Mission I -- Ghoran Khar - die Geheimnisse der Ahnen   Mo 11 Mai 2009, 03:14

*schleicht sich kurz bevor die Cag beginnt zu sprechen und ohne dass Sie es bemerkt hat in den Briefing raum und setzt sich flink hin und lauscht*
das...hört sich echt schwer an..ich denke und hoffe das wir das lebend überstehn.....
*gibt ein leises seufzten von sich*
*lauscht den fragen dann schluckte sie leicht*
"überlebende...."
*murmelte sie leise vor sich her*
*sie dachte nach und wendete den blick zu boden*
"....."
*sie dachte an ihre vergangenheit doch dann wurde sie aus dieser trance gerissen nachdem jemand sprach*
Nach oben Nach unten
Hawk_Jr
=*=NPC=*=
avatar

Anzahl der Beiträge : 86
Anmeldedatum : 25.01.09
Ort : NPC

BeitragThema: Re: Mission I -- Ghoran Khar - die Geheimnisse der Ahnen   Fr 22 Mai 2009, 07:25

*sieht die cag kurz an* verziehen sie wenn ich eine, an sie gerichtete frage beantworte, aber ich werde sie beantworten, da ich ja auch mit der geschwader leitung betraut wurde. *sieht zu der pilotin* also wenn überlebende gefunden werden, dann werden wir versuchen, sie zu bergen. Aber wenn die gefahr besteht, dass wir geschwader piloten in gefahr bringen, dann muss ich der einsatz leitung melden, aber ich kann ihnen versichern, diese wird eher das leben der piloten retten, anstatt einen überebenden aus einer gefahr zu retten, da unsere leben wichtiger sind als irgend ein überlebender. Und die chancen an sich, dass wir jemanden oder mehrere finden, der /die den absturz überlebt hat/haben, sind eins zu vierzig millionen. Ich hoffe das beantwortet ihre frage.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tigerclaw
beurlaubt
beurlaubt
avatar

Anzahl der Beiträge : 536
Anmeldedatum : 27.02.09

BeitragThema: Re: Mission I -- Ghoran Khar - die Geheimnisse der Ahnen   Fr 22 Mai 2009, 23:53

*zu Hawk. Jr schau mein blick sich verdunkelt*

Nein das beantwortet sie nicht ein jedes Leben ist wichtig nicht nur das unsere *aufsteh am stuhl vor mir abstütz* soll das heissen falls wir überlebende finden und ein risiko besteht für ne bergung solln wir sie dann einfach dort lassen

*mein blick nich abwende ihm direkt anschau spöttisch die lippen kreusel* unser leben wichtiger wie sie meinen sir sollte ich einen überlebenden entdecken werde ich alles tun denjenigen zu reden komme was wolle

*mich wieder setze und auf eine raktion warte*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hawk_Jr
=*=NPC=*=
avatar

Anzahl der Beiträge : 86
Anmeldedatum : 25.01.09
Ort : NPC

BeitragThema: Re: Mission I -- Ghoran Khar - die Geheimnisse der Ahnen   Sa 23 Mai 2009, 04:52

ich weiss, aber wollen sie wenn es sie das leben kostet, jeden überlebenden bergen? das kann ich leider nicht zulassen, ich hoffe sie erstehen das. Denn als geschwaderführer, habe ich dafür zu sorgen, dass jeder aus meinem geschwader es heil zurück schafft. Und ich würde ihnen raten, ihren vorgesetzten nicht so respektlos gegenüber zu sein, sonst kann sie das, eine degradierung kosten und da sie 2nd Lieteunant sind, würden sie wieder zum kadetten und ich glaube nicht, dass sie sich das wünschen oder? Also wie die commander air group schon sagte, es wird sich streng an meine befehle gehalten. Ansonsten wird das eigen handeln geahndet! *sie ernst ansieht* Ich würde gern, nachdem die commander air group mit mir und den anderen, mit der extra besprechung fertig ist, unter vier augen mit ihnen reden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Mission I -- Ghoran Khar - die Geheimnisse der Ahnen   Sa 23 Mai 2009, 05:09

*schweigt*
Oh gott...hört sich echt böse an....aber...mann kann doch nicht einfach die überlebenden da lassen...das ist...irgentwie unfair....
*muss dann beim auf den boden sehn auf ihre handgelenke schaut*
*sieht das armreif an von ihren eltern und greift dann an das diadem*
......
*augen dann verengt*
auch wenn ich Befehlsverweigerung hasse....mann kann überlebende nicht zurück lassen....
....
*räuspert leicht*
*sieht den bildschierm an*
*sieht dann zu der fremden*
du kannst keinen befehl verweigern...auch wenn ich dir recht gabe....
*seufzt*
*sieht dann wieder nach vorne*
...
und wenn es wichtige personen sind werden sie sowieso gebrogen....
denke ich mir
*murmelt es eigentlich zu sich selber*
Nach oben Nach unten
Tigerclaw
beurlaubt
beurlaubt
avatar

Anzahl der Beiträge : 536
Anmeldedatum : 27.02.09

BeitragThema: Re: Mission I -- Ghoran Khar - die Geheimnisse der Ahnen   Sa 23 Mai 2009, 13:59

*kurz zöger*

Verzeihn sie Sir wenn es sein muss opfere ich gerne mein Leben.....

*den blick nich abwende*

*leise seufz*

Ein gespräch *murmel* na toll aber ..... ich kann doch nicht einfach wenn zurücklassen * vor mich hinmurmel und den blick über Hawk. Jr. wandern lass*

Aber ich verstehe was sie meinen sie tragen nun mal für alle die Verantwortung dennoch werde ich nach meinen gewissen handeln

*ihn ernst anschau ein murmeln hinter mir vernehm etwas undeutlich aber verstehe den kopf leicht wende die junge pilotin anschau und mustere *

~wer ist das sie war vorher noch nich da~ *denk*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hawk_Jr
=*=NPC=*=
avatar

Anzahl der Beiträge : 86
Anmeldedatum : 25.01.09
Ort : NPC

BeitragThema: Re: Mission I -- Ghoran Khar - die Geheimnisse der Ahnen   Sa 23 Mai 2009, 17:22

gut wenn das alles ist, können sie wegtreten, aber sie bleiben bitte noch *zu Tigerclaw sieht* mit ihnen möchte ich, gleich noch sprechen *sich dann wie die anderen zur cag begiebt und mit dieser die extra besprechung beginnt*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tigerclaw
beurlaubt
beurlaubt
avatar

Anzahl der Beiträge : 536
Anmeldedatum : 27.02.09

BeitragThema: Re: Mission I -- Ghoran Khar - die Geheimnisse der Ahnen   Sa 23 Mai 2009, 18:49

*es mir gemütlich mach und nochmal alle informationen am bildschirm durchgeh*

überlebende *murmel* ich weiß ja selbst das es gering ist ..... aber dennoch falls es welche gibt man kann sie doch nicht dort lassen


*vor mich hin sag die augen schliesse und meine schläfen reib*

hmmm ob ich woll lang warten muss auf mein donnerwetter *spöttisch vor mich hinsag*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hawk_Jr
=*=NPC=*=
avatar

Anzahl der Beiträge : 86
Anmeldedatum : 25.01.09
Ort : NPC

BeitragThema: Re: Mission I -- Ghoran Khar - die Geheimnisse der Ahnen   Di 26 Mai 2009, 20:14

*nachdem die extra besprechung fertig ist geht er zu tigerclaw* so was ich mit ihnen besprechen will, ist ich teile ihre auffassung, nur hätte die cag das mitgekriegt, wäre sie sauer geworden. Das wollte ich vermeiden, denn mein cousin Raziel Sarafan, welcher der Pilot Vagabond ist, war anbord der Vesuvius und ich bin einfach davon überzeugt, dass er es überlebt hat. Daher werden wir natürlich alle überlebenden retten, aber versuchen soweit es geht, kein eigenes risiko ein zu gehen ok? *sie lächelnd ansieht*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Mission I -- Ghoran Khar - die Geheimnisse der Ahnen   

Nach oben Nach unten
 
Mission I -- Ghoran Khar - die Geheimnisse der Ahnen
Nach oben 
Seite 1 von 27Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 14 ... 27  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Mission Impossible 4 => Fazit
» Feuersterns Mission
» Lücke zwischen Feuersterns Mission und Mitternacht (noch mal)
» X-Wing Mission Control Open Beta
» Dein Leben bei Warrior Cats !!!GESCHLOSSEN!!! (Nur für kurze Zeit)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
GWU RS Forum :: An Bord -- RS-Forum :: BWS Genesis-
Gehe zu: