GWU RS Forum

Dies ist ein RPG Forum für diejenigen die die WingCommander Spielereihe kennen und gern mal einen eigenen Piloten der Grenzwelten Union Spielen wollen
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche
Neueste Themen
» Der Adler und sein Nest
Fr 26 Aug 2016, 01:13 von Vagabond

» (NAU) Geheime Informationen der Kopfgeld Jäger Gilde
Fr 26 Aug 2016, 00:33 von Vagabond

» Kilrathisches Wörterbuch
Do 11 Aug 2016, 23:47 von Vagabond

» Die Pranke Sivars
Do 11 Aug 2016, 05:44 von Vagabond

» Logbuch der "tot Geglaubten"-ein neues Leben
Mi 10 Aug 2016, 20:27 von Vagabond

» Zeit der Sternschnuppen
Mi 10 Aug 2016, 17:12 von Vagabond

» Weltengänger's Personalakte
Di 26 Jul 2016, 18:04 von Vagabond

» Corona's Personalakte
Di 26 Jul 2016, 17:55 von Vagabond

» Kageyasu's personalakte
Di 26 Jul 2016, 17:54 von Vagabond

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Forum

Teilen | 
 

 Mission I -- Ghoran Khar - die Geheimnisse der Ahnen

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 16 ... 27  Weiter
AutorNachricht
Hawk_Jr
=*=NPC=*=
avatar

Anzahl der Beiträge : 86
Anmeldedatum : 25.01.09
Ort : NPC

BeitragThema: Re: Mission I -- Ghoran Khar - die Geheimnisse der Ahnen   Di 16 Jun 2009, 06:16

*sie in seine arme schliesst und sie sanft an sich drückt* ja das stimmt und da in ich auch froh drüber
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Mission I -- Ghoran Khar - die Geheimnisse der Ahnen   Mi 17 Jun 2009, 01:34

*lacht leicht*
"ich denke nicht das er euch schlagen wird sir"
*smile*
"da bin ich mir sicher....eher bekomme ich eins auf den deckel wegen befehls verweigerung...."
*drop*
Nach oben Nach unten
Vagabond
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 434
Anmeldedatum : 03.01.09
Alter : 30
Ort : Uranus, Sol System

BeitragThema: Re: Mission I -- Ghoran Khar - die Geheimnisse der Ahnen   Fr 19 Jun 2009, 21:40

*bei dem wort befehls verweigerung ihm massenweise erinnerungen durch den kopf schiessen sie ihm aber noch nichts sagen sondern nur da sitzt mit leicht geweiteten augen eine hand auf die stirn legt*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://gwu-rs84.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Mission I -- Ghoran Khar - die Geheimnisse der Ahnen   Sa 20 Jun 2009, 04:25

*ihn ansieht*
"sir ist alles in ordnung bei ihenn??"
*denkt etwas falsches gesagt zu haben*
"habe...ich was falsches gesagt??"
*etwas angst hat*
Nach oben Nach unten
Tigerclaw
beurlaubt
beurlaubt
avatar

Anzahl der Beiträge : 536
Anmeldedatum : 27.02.09

BeitragThema: Re: Mission I -- Ghoran Khar - die Geheimnisse der Ahnen   Sa 20 Jun 2009, 07:18

*mich an ihm schmieg kopf auf brust leg*
......
*seufzt*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vagabond
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 434
Anmeldedatum : 03.01.09
Alter : 30
Ort : Uranus, Sol System

BeitragThema: Re: Mission I -- Ghoran Khar - die Geheimnisse der Ahnen   Mo 22 Jun 2009, 10:37

nein..es schiessen mir nur grade mehrere bilder durch den kopf deren bedeuung ich nicht kenne
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://gwu-rs84.forumieren.com
Hawk_Jr
=*=NPC=*=
avatar

Anzahl der Beiträge : 86
Anmeldedatum : 25.01.09
Ort : NPC

BeitragThema: Re: Mission I -- Ghoran Khar - die Geheimnisse der Ahnen   Mo 22 Jun 2009, 10:40

*sanft ihren kopf streichelt sie ansieht und dabei sie anlächelt* ich bin froh dass wir ihn gefunden haben
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Mission I -- Ghoran Khar - die Geheimnisse der Ahnen   Fr 26 Jun 2009, 23:27

"oh ich verstehe Sir...."
*ihn ansieht*
*etwas mit leid hat*
"hm....."
Nach oben Nach unten
Tigerclaw
beurlaubt
beurlaubt
avatar

Anzahl der Beiträge : 536
Anmeldedatum : 27.02.09

BeitragThema: Re: Mission I -- Ghoran Khar - die Geheimnisse der Ahnen   So 28 Jun 2009, 09:37

*lächel*

das glaub ich dir und sein gedächnis wird schon wieder kommen mit deiner hilfe

*mich löse aufsteh dich anschau*

ich werd mal zu den zwei gehn vielleicht hat er ja lust mit dir bischen reden

*nochmal zuwink rausgeh zu Kay und raziel geh*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vagabond
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 434
Anmeldedatum : 03.01.09
Alter : 30
Ort : Uranus, Sol System

BeitragThema: Re: Mission I -- Ghoran Khar - die Geheimnisse der Ahnen   Mo 29 Jun 2009, 03:06

*sich anstrengt um heraus zu bekommen was die bilder zu bedeuten haben und man sieht dass er sich anstrengt*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://gwu-rs84.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Mission I -- Ghoran Khar - die Geheimnisse der Ahnen   Mo 29 Jun 2009, 08:25

*legt ihre hand auf seine die nicht am kopf ist*
*ihmzeigen will das sie ihm jedereit helfen würde*
"...."
Nach oben Nach unten
Spielleiter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 461
Anmeldedatum : 24.01.09
Alter : 46
Ort : Foren-Bot

BeitragThema: Re: Mission I -- Ghoran Khar - die Geheimnisse der Ahnen   Di 30 Jun 2009, 11:16

***Währenddessen im Briefingraum***

Stunden sind nun vergangen und die CAG steht mit dem Führungsstab und einigen des Forschungsteams der BWS Smaragd vor dem Holotank und studiert die neuesten Daten, die vom Geschwader Beta vor kurzem hereinkamen und gleich vom Forschungsteam ausgewertet wurden. Ihr Blick ist finster und ihre Stimme grollend, als sie mit den Offizieren spricht:

"Was haben sich die Jungspunte nur dabei gedacht?! Ich will wissen, was die Wärmesignatur, die von der Oberfläche des Planeten kam und deren Druckwelle bis hierher mit bloßem Auge hier oben zu erkennen war, ausgelöst hat!! Sollte es an der Unfähigkeit der Neulinge gelegen haben und sollten sie einen Krieg mit den beheimateten Kil im System heraufbeschworen haben und die Wärmesignatur das Zeichen einer Kampfhandlung auf dem Planeten gewesen sein, so weiss ich nicht, wann die Cadetten wieder in einen Flieger steigen dürfen oder ob ich sie zum Deckschrubben einteilen werde!"

Einer der Offiziere versucht, die aufgebrachte CAG zu beruhigen:
"Mit Verlaub, Mam! Vertrauen Sie mir - daran war sicherlich nicht das Cadettengeschwader schuld! Vor kurzem erreichte uns die Meldung des Beta-Geschwaders unter Leitung von Capt. nar Kiranka, dass es wohl eine Fusionsreaktion auf dem Planeten gab, irgendeine Überhitzung, denn die Werte, die die Forschungsabteilung auswertete, haben sich in rasanter Geschwindigkeit bis zur Aufzeichnung dieser Wärmesignatur erhöht. Sie sei zu stark gewesen, als dass es von Bodenwaffen oder von feindlichem Geschützfeuer hätte herrühren können. Irgendeine größere Energiequelle muss sie ausgelöst haben. Das Betageschwader berichtet weiterhin, dass kurz nach der Energiedruckwelle, die die Wärmesignatur auf dem Planeten auch im All verursacht hatte, die Gammawerte der Anomalie im Raum davon.... um ein 100-faches angestiegen sind und die Anomalie daraufhin begann, sich wie ein Wirbel zu drehen, als wäre sie von der Energie, die die Wärmesignatur ins All schleuderte, ....gespeist worden..."

Die CAG unterbricht den Offizier und sieht ihn mit geweiteten Augen an:
"Wo befindet sich das Beta-Geschwader zur Zeit?! Irgendwelche Verluste zu beklagen?"

Der Offizier schüttelt den Kopf:
"Das Geschwader hat Sicherheitsabstand zur Anomalie eingenommen und untersucht diese nun weiter. Dem Bericht des Capt. zufolge wurden die Werte an die Forschungsabteilung zur Auswertung geschickt und es kommen ständig neue Daten herein. Die Anziehungskraft der Anomalie hat sich verstärkt und der Radius der äußeren Distanzen der Anomalie vergrößert. Wir sollten mit dem Träger auf Sicherheitsabstand gehen - das Geschwader meldete, dass die Anomalie sich auch in den nächsten Zeitabschnitten noch weiter ausdehnen wird. Sollte es Schwierigkeiten geben, wird der Capt. die Erkundungsmission abbrechen und zur Smaragd zurückkehren."

Die CAG nickt kurz und beobachtet die Abbildung auf dem Holotank, schweigt und denkt nach, dann fragt sie, sich im Briefingraum umblickend:

"Wo bleiben eigentlich die Geschwader, die kürzlich von der Planetenmission so frühzeitig zurückkehrten? Rufen Sie sie bitte aus!"

Der Offizier nickt und salutiert:
"Aye Mam!"

Dann geht er an eine Konsole und öffnet den Bordfunk:
"Alle Piloten des Alpha-, Gamma- und Deltageschwaders in den Briefingraum zur Abschlussbesprechung! Ich wiederhole: Alle Piloten der Missionsgeschwader werden zur Abschlussbesprechung in den Briefingraum geordert!"

Der Offizier geht zurück zur CAG und diskutiert die Lage weiter.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hawk_Jr
=*=NPC=*=
avatar

Anzahl der Beiträge : 86
Anmeldedatum : 25.01.09
Ort : NPC

BeitragThema: Re: Mission I -- Ghoran Khar - die Geheimnisse der Ahnen   Do 02 Jul 2009, 17:09

*hört die durchsage* na super doc können sie eine videoverbindung zum briefing raum aufbauen? wegen der abschluss besprechung ich soll ja das bett hier hüten
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Spielleiter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 461
Anmeldedatum : 24.01.09
Alter : 46
Ort : Foren-Bot

BeitragThema: Re: Mission I -- Ghoran Khar - die Geheimnisse der Ahnen   Do 02 Jul 2009, 17:25

Der Arzt tritt an sein Bett und ordnet die Instrumente, die auf einer Ablage neben dem Patienten liegen, sieht Hawk_Jr. an und nickt kurz. Dann verlässt er den Raum und kommt mit einem Com-Modul wieder, installiert es neben seinem Bett und schaltet es online. Kurz darauf ist er wieder verschwunden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hawk_Jr
=*=NPC=*=
avatar

Anzahl der Beiträge : 86
Anmeldedatum : 25.01.09
Ort : NPC

BeitragThema: Re: Mission I -- Ghoran Khar - die Geheimnisse der Ahnen   Do 02 Jul 2009, 17:40

*die leute im br sehen ihn auf dem holotank* tut mir leid dass ich nur video übertragung machen kann aber soll bis übermorgen hier das bett hüten denn derjenige den wir auf dem planeten gefunden haben war wie ich es sagte Captain Vagabond aber er leidet leider unter einer amnesie
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Spielleiter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 461
Anmeldedatum : 24.01.09
Alter : 46
Ort : Foren-Bot

BeitragThema: Re: Mission I -- Ghoran Khar - die Geheimnisse der Ahnen   Do 02 Jul 2009, 17:54

Die CAG unterbricht ihre Unterhaltung mit dem Offizier für einen Moment und blickt zum Holotank, als das Bild darauf wechselt und die Übertragung von der KS reinkommt. Sie hebt die Augenbrauen und wendet sich dem Holotank und dem Bild darauf zu:

"Meine Grüße, 1st Lieutenant Hawk_Jr.! Erst einmal finde ich es gut, dass Sie alle Ihrer Neulinge nebst dem verschollenen bzw. tot geglaubten Capt. wieder heil zurückbrachten! Unter gegebenen Umständen war das sicherlich nicht sehr leicht, daher meine Anerkennung darüber - zum Ersten!"


Sie nickt ihm kurz zu, dann verfinstert sich jedoch ihr Blick, als sie weiterspricht:

"Zum Anderen: Ich hätte gern eine Erklärung dafür, welche Ursache die Wärmesignaturen haben, deren Werte da gerade das Forschungsteam versucht, sie herauszufinden und auszuwerten! Was in aller Welt ist da unten passiert?! Was haben die Neulinge wieder in die Luft gejagt?!! Erklären Sie mir das, 1st Ltd.!! Und: Wo sind die Überreste der Vesuvius?! Was haben Sie herausfinden können, Sir?! Bericht bitte! Vollständig!"


Fragend blickt die CAG auf das Bild von Hawk_Jr, das flackernd über dem Holotank schwebt.

Die anderen Offiziere haben nun ihre Unterhaltung untereinander ebenfalls eingestellt und sich dem Holotank zugewandt, schweigen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hawk_Jr
=*=NPC=*=
avatar

Anzahl der Beiträge : 86
Anmeldedatum : 25.01.09
Ort : NPC

BeitragThema: Re: Mission I -- Ghoran Khar - die Geheimnisse der Ahnen   Do 02 Jul 2009, 18:06

aye nun wir sind in einer linie auf dem planeten gelandet, sind in die pharao mechs gestiegen, ich hab die gruppe aufgeteilt und bin mit KayMajunie und Tigerclaw zum wrack der vesuvius. Und nach ein paar anfangs schwierigkeiten mit ihm, konnten wir mit Captain vagabond reden. Er war es auch, der bemerkte dass das kühlsystem des reaktors der vesuvius, defekt war und der reaktor davor war zu detonieren. Aber wir schafften es rechtzeitig, von dort zu entkommen. Daher war die detonation, die sie entdeckten, die des reaktors der vesuvius.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Spielleiter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 461
Anmeldedatum : 24.01.09
Alter : 46
Ort : Foren-Bot

BeitragThema: Re: Mission I -- Ghoran Khar - die Geheimnisse der Ahnen   Do 02 Jul 2009, 18:15

Die CAG weitet - wie auch die anderen Offiziere vor dem Übertragungsbild - die Augen und Hawk_Jr. kann das Raunen der Offiziere hören, als die CAG fragt:

"Der Reaktor der Vesuvius hat diese Druckwelle und Wärmesignatur erzeugt?! Dann dürfte - wenn man den Werten, die die Forschungsabteilung bereits ausgewertet hat, trauen kann - im Umkreis... von 100 km.... dort kein Leben mehr existieren und die gesamte Gegend nun verseucht sein....."

Ihren Worten und ihrer Stimme nach zu urteilen, scheint die CAG bestürzt darüber zu sein, und ihr Blick wandert kurz zu dem Offizier, mit dem sie vorhin das Gespräch führte, und dann zurück zum Bild von Hawk_Jr.:

"Konnten Sie noch irgendwelche Gegenstände aus der Vesuvius sicherstellen? Persönliche Dinge der ehemaligen Crew und des Stabes, eventuell sogar Datenkristalle oder den Hauptmodul-Kristall, der die Daten der Ursache des Absturzes und damit die benötigten Werte für die Auswertung der Ausmaße sowie Ursache der Anomalie im Raum enthält...?! Und ich bitte Sie inständig: .....sagen Sie jetzt NICHT nein....!!!! ....Waren noch andere Lebenszeichen in der Nähe des Überlebenden auszumachen?! Haben Sie den Admiral gefunden oder andere Crewmitglieder? Wissen Sie, was mit Ihnen passiert ist? Haben Sie Leichen gefunden, Sir?!"

Der Blick der CAG verfinstert sich wieder bei ihren Worten und sie senkt kurz den Blick angesichts der Tatsache, die die Antwort des 1st Ltd. zur Folge haben könnte, wenn der Capt. der oder das Einzige wäre, was das Geschwader sichern und heimbringen konnte.....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hawk_Jr
=*=NPC=*=
avatar

Anzahl der Beiträge : 86
Anmeldedatum : 25.01.09
Ort : NPC

BeitragThema: Re: Mission I -- Ghoran Khar - die Geheimnisse der Ahnen   Do 02 Jul 2009, 19:05

daten kristalle konnte ich noch bergen als Captain vagabond mich zum Prototyp der AltEisen mechs brachte, die kristalle sollten in der forschungs abteilung sein aber alle körper die dort waren waren leichen und...*macht eine kurze pause* Admiral Big Fox war einer von ihnen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Spielleiter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 461
Anmeldedatum : 24.01.09
Alter : 46
Ort : Foren-Bot

BeitragThema: I = #90ee90 ; II = #8fbc8f   Do 02 Jul 2009, 21:27

Die CAG hört den Worten des Ltd. zu und nickt kurz, wirkt gefasst und hebt kurz die Hand:

"Danke, bitte warten Sie kurz, Ltd.!"

Sie wendet sich von Hawk_Jr. ab und blickt den Offizier, der neben ihr steht und mit dem sie sich vorhin unterhielt, an:

"Gibt es Neuigkeiten aus der Forschungsabteilung? Hat man die gesicherten Objekte vom Planeten bereits katalogisiert und die Daten sichern können?"

Der Offizier salutiert kurz vor der CAG und schüttelt den Kopf:
"Verzeihung, Mam, aber die Objekte, die von den Geschwadern mitgebracht wurden, werden in diesem Moment von den Forschungsteams hereingebracht - ich habe vor Kurzem darüber Meldung bekommen! Die Widerherstellung der Kristalle und die Datensicherung werden wohl noch einige Zeit in Anspruch nehmen..."

Die CAG zieht die Augenbrauen zusammen:

"Und wieso wurde ich nicht darüber informiert und erfahre alles erst aus zweiter Hand?!! Kümmern Sie sich persönlich darum, dass die Datensicherung in der Forschungsabteilung höchste Priorität erhält und man nicht noch die letzten Überbleibsel dieser Katastrophe und somit die Einzelheiten des Hergangs des damaligen Desasters zerstört!! Sie garantieren mit ihrem Leben dafür, verstanden?!"

Der Offizier salutiert abermals stramm, jedoch erwidert er die Befehlsannahme etwas zögerlich:
"A...Aye, Mam!"

Dann tritt er schleunigst weg und verlässt den Briefingraum.

Die CAG wendet sich zu einem der anderen Offiziere:

"Wo befindet sich Capt.... Eyotà zur Zeit?"

Der angesprochene Offizier salutiert:
"Mam! Sektor 2 B der angegebenen Koordinaten der Anomalie, östlich des Hhrass`Dreieck.... Soll ich sie von der Mission abziehen lassen, Mam?!"

Die CAG überlegt kurz und lässt den Blick sinken, starrt auf den blanken, schwarz glänzenden Fußboden zu Füßen des Offiziers ihr gegenüber, als die sich wiederholenden Worte des Offiziers die CAG wieder in das Gespräch zurückrufen:
"Mam..?! Soll ich sie... von der Mission abziehen lassen, Mam?!"

Die CAG schüttelt den Kopf und zieht die Augenbrauen zusammen, meint leise:

"...nein..., das.."

Dann blickt sie den Offizier festen Blickes an und spricht in gewohnter, barscher Stimme:

"Nein! Das werde ich nach dem Briefing mit dem Beta-Geschwader selbst übernehmen! Danke!"

Der Offizier nickt nur kurz schweigend.

Die CAG wendet sich wieder dem Bild von Hawk_Jr. zu:

"Ich werde die Capt. nach ihrem Briefing selbst informieren! Gibt es Neuigkeiten über den Verbleib von ihrem Sohn, Marekh nar Kritar...?! Haben Sie etwas herausfinden können? Die Datenkristalle werden wohl wenig Aufschluss über seinen Verbleib ausgeben, denn er befand sich zur Zeit des Unglücks nicht an Bord der Vesuvius. Es heißt, er sei von der Anomalie angezogen worden und ebenso auf den Planeten geschleudert worden, doch sicher ist man sich dessen nicht - alles nur Mutmaßungen! Es wäre hilfreich gewesen, dass Sie die Gegend zuerst gesichert hätten, bevor Sie sich dem Wrack der Vesuvius gewidmet hätten, Sir! Jetzt wissen wir nichts über seinen Verbleib! Vielleicht war er jedoch garnicht auf dem Planeten - auch das können wir nun nicht mehr mit genauer Sicherheit sagen, oder haben Ihre Instrumente noch irgendwelche Lebenszeichen ausmachen können, bevor Sie gelandet sind, Sir?!"

Nun begleiten die Worte der CAG neugierige Blicke, mit denen sie das Bild von Hawk_Jr. mustert.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hawk_Jr
=*=NPC=*=
avatar

Anzahl der Beiträge : 86
Anmeldedatum : 25.01.09
Ort : NPC

BeitragThema: Re: Mission I -- Ghoran Khar - die Geheimnisse der Ahnen   Do 02 Jul 2009, 23:58

nein wir haben nichts ausmachen können leider wünschen sie dass wir nochmal nachsehen?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Spielleiter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 461
Anmeldedatum : 24.01.09
Alter : 46
Ort : Foren-Bot

BeitragThema: Re: Mission I -- Ghoran Khar - die Geheimnisse der Ahnen   Fr 03 Jul 2009, 00:38

Die CAG schüttelt den Kopf:

"Nein, zu dieser Stunde warten wir noch auf die Auswertungen der Daten, die ständig durch das Beta-Geschwader an die Forschungsstation gesendet werden und die Aufschluss darüber geben, was die Anomalie angeht. Werden Sie erst einmal wieder gesund, Ltd."

Etwas nachhaltig fügt sie hinzu:

"Dann hoffen wir, dass es Ltd. nar Kritar geschafft hat.... Wo auch immer er sich in diesem Moment befinden mag...."

Die umstehenden Offiziere verfolgen das Gespräch der CAG mit Hawk_Jr.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hawk_Jr
=*=NPC=*=
avatar

Anzahl der Beiträge : 86
Anmeldedatum : 25.01.09
Ort : NPC

BeitragThema: Re: Mission I -- Ghoran Khar - die Geheimnisse der Ahnen   Fr 03 Jul 2009, 00:46

das hoffe ich auch und soll ich das beta geschwader wenn ich wieder fit bin wieder zurück holen?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Spielleiter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 461
Anmeldedatum : 24.01.09
Alter : 46
Ort : Foren-Bot

BeitragThema: Re: Mission I -- Ghoran Khar - die Geheimnisse der Ahnen   Fr 03 Jul 2009, 01:08

Die CAG sieht den Ltd. an und nickt ihm zu:

"Tun Sie das, Sir, und werden Sie schnell wieder gesund, wir brauchen Sie als Geschwaderführer, Sir! Und ich hoffe, dass die anderen bald zum Abschlussbriefing hier sind, sonst setzt es Tadel!"

Etwas grummelig dreinblickend, schaltet die CAG die Übertragung aus und wendet sich wieder den Offizieren zu.


Während das Beta-Geschwader weiterhin die Anomalie untersucht und aufschlussreiche Daten liefert, findet die Forschungsabteilung heraus, dass die Anomalie - gespeist durch die Energieverzerrungen im All wegen der Detonation und der Energiedruckwelle auf dem Planeten - in den Raum-Zeit-Kontinuitätswerten schwankt und - ähnlich einem schwarzen Loch - alles anzieht, was in seiner Nähe ist, langsam bis zu einem bestimmten Wert anwachsend.

Ein Offizier tritt mit der Meldung darüber an die CAG heran und übermittelt ihr diese Neuigkeiten.

Die CAG spricht mit dem Offizier und nickt bestätigend:

"Behalten Sie diese Entwicklung mit im Auge, Sir, und unterrichten Sie mich über jegliche Veränderungen dieser Art!"


----------------------------------------------------------------------
***währenddessen an der Anomalie - beim Beta-Geschwader***
----------------------------------------------------------------------


Während Apryel, Tashna und Kusar die Anomalie weiter untersuchen, findet Apryel bei der Auswertung ihrer aufgezeichneten Daten, dass sich die Anomalie intervallartig ausdehnt.

Sie fliegt näher in die Richtung der Störung in den Datenwerten und somit an das Umfeld der Anomalie heran und bemerkt plötzlich, wie die Antriebe ihres Schiffes zu versagen scheinen.
Auf ihre Instrumente blickend, stößt sie hervor:
"Mist! Was ist jetzt wieder passiert?! Jetzt komm schon, Baby! Was hast du denn?!"

Auch als sie die Antriebe neu startet und für diesem Moment nur mit den Manövrierdüsen fliegt, passiert nichts - es scheint, als würde sie von der Anomalie erfasst worden sein - als ihr das klar wird, gibt sie einen Funkspruch ab:
°...Hey.... ähm, hört mich wer? Oder stört das jetzt auch noch?! Kusar? Tashna?! Hört ihr mich? Ich glaube, ich.... ähm bin in Schwierigkeiten... Könntet ihr mir mal helfen hier?!! Wenns geht, etwas zügig, sonst kann es sein, dass gleich eine Freund-Signatur auf eurem Radar fehlt!! Whaaa....!"

Die letzten Worte ihres Funkspruches kommen leicht verzerrt bei Tashna und Kusar an - doch beide haben ihn empfangen.

Kusar öffnet sofort einen Kanal zu Apryel, wendet und fliegt in ihre Richtung:
° ...Ich bin sofort bei Euch - ich schleppe Euch mit meinem Leitstrahl aus dem Gefahrenfeld heraus, my Lady....!"

Tashna erschrickt und bestätigt Kusars Funkspruch, fliegt ihm zu Hilfe und gemeinsam schaffen Sie es, Apryel aus der misslichen Lage gerade noch so zu befreien, bevor auch sie von der Anomalie erfasst werden und sich in derselben Lage befinden.


° ...Puhh, geschafft!! Danke, mein Großer!! Wie kann ich das nur jemals wieder gutmachen?! Immerzu rettest du mir meinen Hintern! Ich habe wirklich zu danken!!"


Apryel fliegt an die linke Flügelposition zu Kusar und grinst ihm aus ihrem Cockpit zu, während sie auf eine sicherere Position zur Anomalie fliegen, um die eingefangenen Daten erst einmal auszuwerten, bevor sie sie wieder an die Smaragd übermitteln.

° ...Nichts zu danken, my Lady, das habe ich gern getan! Ich passe auf euch beide auf... Was ist das?! Da kommt ein Funkspruch rein, wartet mal, ich stelle ihn auch euch zu..."


Kusar blickt auf seine Funkkonsole und schaltet auf offenen Kanal zu den beiden Wings um, damit beide es mithören können - der Funkspruch kommt von der Smaragd....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hawk_Jr
=*=NPC=*=
avatar

Anzahl der Beiträge : 86
Anmeldedatum : 25.01.09
Ort : NPC

BeitragThema: Re: Mission I -- Ghoran Khar - die Geheimnisse der Ahnen   Fr 03 Jul 2009, 06:05

*funkt zu kusar ohne zu wissen dass dieser den offenen kanal offen hat* Captain Kusar ihr geschwader wurde heimbeordert begen sie sich unverzüglich zurück zur smaragd und passen sie auf tashna auf zum einen will die cag sie nochmal sehen und zum anderen haben wir bei unserer aufgabe fox gefunden...er hat nicht überlebt... es tut mir leid *in seiner stimme sehr viel traurigkeit zu hören ist*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Mission I -- Ghoran Khar - die Geheimnisse der Ahnen   

Nach oben Nach unten
 
Mission I -- Ghoran Khar - die Geheimnisse der Ahnen
Nach oben 
Seite 6 von 27Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 16 ... 27  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Mission Impossible 4 => Fazit
» Feuersterns Mission
» Lücke zwischen Feuersterns Mission und Mitternacht (noch mal)
» X-Wing Mission Control Open Beta
» Dein Leben bei Warrior Cats !!!GESCHLOSSEN!!! (Nur für kurze Zeit)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
GWU RS Forum :: An Bord -- RS-Forum :: BWS Genesis-
Gehe zu: