GWU RS Forum

Dies ist ein RPG Forum für diejenigen die die WingCommander Spielereihe kennen und gern mal einen eigenen Piloten der Grenzwelten Union Spielen wollen
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche
Neueste Themen
» Der Adler und sein Nest
Fr 26 Aug 2016, 01:13 von Vagabond

» (NAU) Geheime Informationen der Kopfgeld Jäger Gilde
Fr 26 Aug 2016, 00:33 von Vagabond

» Kilrathisches Wörterbuch
Do 11 Aug 2016, 23:47 von Vagabond

» Die Pranke Sivars
Do 11 Aug 2016, 05:44 von Vagabond

» Logbuch der "tot Geglaubten"-ein neues Leben
Mi 10 Aug 2016, 20:27 von Vagabond

» Zeit der Sternschnuppen
Mi 10 Aug 2016, 17:12 von Vagabond

» Weltengänger's Personalakte
Di 26 Jul 2016, 18:04 von Vagabond

» Corona's Personalakte
Di 26 Jul 2016, 17:55 von Vagabond

» Kageyasu's personalakte
Di 26 Jul 2016, 17:54 von Vagabond

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Forum

Teilen | 
 

 Die Tour des Colonels

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
AutorNachricht
X.X.X
=*=NPC=*=
avatar

Anzahl der Beiträge : 256
Anmeldedatum : 24.01.09
Ort : NPC

BeitragThema: Re: Die Tour des Colonels   Sa 14 Feb 2009, 22:32

Der Ahne neigt den Kopf und bellt leise, dann macht er eine behende, verneigende Geste und legt den Dolch vorsichtig zurück in das Blätterbündel, die Schriftrolle vorsichtig daneben und deutet auf die anderen Sachen, die offensichtlich von Shady stammen mussten..
"Was siehst du in den Bildern dieser Schriftrolle, kannst du sie mir erklären?!"

Er deutet auf die Schriftrolle, die Madman aufrollt und die Aufzeichnungen von Shady sowie eine Zeichnung des Planeten darstellt, bevor er in das Schwarze Loch gezogen wurde - sie beschreibt Berechnungen sowie mit Erzählungen der Ältesten der Clans verbundene Legenden über den Planeten Ash`rekkan durch Shadys Schriftzeichen wie folgt:

Die Zwillingssonne neben dem Planeten Ash`rekkan kollidierte mit ihrer Schwesternsonne und es gab eine Supernova, bei der durch die Kraft der Explosion die beiden Monde des einzigen Planeten im Sysem zerstört wurden und ein mächtiges schwarzes Loch entstand, das den Planeten verschlang, ins Nichts sog.

Durch das Feuer der Sonne beim erlöschen gezogen und beim Entstehen des schwarzen Loches - durch die noch mindere Kraft des schwarzen Loches - verschwand der Planet und wurde seither nicht mehr gesehen.. Er nahm nur die Kraft des Feuers der Sonne durch eine chemische Reaktion der Elemente in seiner Atmosphäre große Energie auf und ließ die ehemalige Kristallschicht in der äußersten Atmosphäre des Planeten leuchten..
Somit entstand eine einzigartige, eigene Energiequelle, die den Planeten laut Berechnungen noch einige Zeit am Leben erhalten würde..




Das Plasma um den Planeten ringsherum entstand aus den - durch die Gase der Seen auf dem Planeten emportreibenden - Blasen, die sich im All sammelten und in denen das Gas gefangen war..
Ihre Membran umschloss dieses Gas und bildete auf den Reisen der Blasen in das und durch das sternenlose All eine Art Plasma..
Immer, wenn sie zusammenstießen, lösten sich die Blasen ähnlich einer Seifenlauge auf und verbanden das Gas mit dem Plasma..

Das erklärt Madman nun auch die abnehmende Dichte, je näher man dem Mittelpunkt der Plasmaringe und des Planeten kam..
Nun erkennt er auch, in welcher misslichen Lage sich diese Wesen hier um ihn herum gefinden, denn der Planet würde nicht mehr lange am Leben bleiben.. Ein Aussenposten der Käfer, der sich nach der Lebensdauer der Atmosphäre selbst vernichten würde..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
X.X.X
=*=NPC=*=
avatar

Anzahl der Beiträge : 256
Anmeldedatum : 24.01.09
Ort : NPC

BeitragThema: Re: Die Tour des Colonels   Sa 14 Feb 2009, 22:34

==starrt mit erschreckten augen auf die Rolle==

"Das ist Furchtbar.....Ahnenführer sie müssen die anderen warnen der Planet stirbt und das ganz bald"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
X.X.X
=*=NPC=*=
avatar

Anzahl der Beiträge : 256
Anmeldedatum : 24.01.09
Ort : NPC

BeitragThema: Re: Die Tour des Colonels   Sa 14 Feb 2009, 22:35

Der Ahne funkelt den Menschen verständnislos an, versucht die verworrenen Bilder des Menschen zu deuten:
"Ich verstehe deine Laute nicht... Was siehst du auf dem Ding...?! Was ist das für ein Bild, was du dort siehst? Beschreibe es mir...! Du wirkst verängstigt... Was ist passiert?! Was willst du mir sagen...?!"

Fragend ächzt er Madman an und sieht zwischen ihm und der Schriftrolle hin und her...
Sein leises Flügelsurren bedeutet dem Colonel, dass die Aufregung des Menschen sich auf die Echse zu übertragen scheint..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
X.X.X
=*=NPC=*=
avatar

Anzahl der Beiträge : 256
Anmeldedatum : 24.01.09
Ort : NPC

BeitragThema: Re: Die Tour des Colonels   Sa 14 Feb 2009, 22:35

"Nun hier steht das dieser Planet, eure Heimat alsbald sterben wird..."

==Im gedanken stellt er sich vor wie dieser Planni auf dem er ist wie eine reife Frucht zerplatzt und alle in einem Feuer sterben==
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
X.X.X
=*=NPC=*=
avatar

Anzahl der Beiträge : 256
Anmeldedatum : 24.01.09
Ort : NPC

BeitragThema: Re: Die Tour des Colonels   Sa 14 Feb 2009, 22:35

Das Bild betrachtend und merklich und unverständlich ruhig wirkend wendet sich der Ahne dann zu dem Menschen um und neigt den Kopf leicht, ächzt leise und funkelt ihn mit seinen Augen an:
"...Dann ist es wahr.... Der, den wir Ash`khar nennen, hat uns in seinen Bildern eine Vorsehung geschildert... Sie erschienen uns in unseren Träumen... Sie erzählen von einem hellen Licht, das uns in eine unendliche Dunkelheit senden wird.... Wir warten seit langem auf diese Zeit der Dunkelheit und dachten, dass diese Zeit bereits während der großen Erschütterung der Welt und dem Aufflammen des Himmels - seit der Zeit, in der Ash`khar seine Augen das erste mal flammend auf unsere Welt richtete - gekommen sei... Doch der, den wir Ash`khar nennen, schenkte uns wohl noch eine Weile das Leben..."

Er setzt sich zu ihm und legt die heiligen Reliqien in dem Blätterbund neben seinen Platz in das gelbleuchtende Gras..
"So stärke dich erst einmal und erlange an Kraft... Du wirst sie brauchen, wenn wir gemeinsam das Nest der Jäger angreifen wollen... Wir werden dir helfen, die, die du ...Freund... nennst - die, die wir Sha'khar nennen - zu finden.."

Sich ein Stück von dem frischen, noch blutigen Fleisch nehmend und zuerst daran schnaupend schnuppernd, dann seine, für eine Echsenart ungewöhnlichen Reißzähne in das Fleisch schlagend und es auseinanderreissend und hinunterschlingend stillt er schließlich seinen Appetit und deutet ihm einladend mit der Kralle, ebenfalls etwas zu essen..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
X.X.X
=*=NPC=*=
avatar

Anzahl der Beiträge : 256
Anmeldedatum : 24.01.09
Ort : NPC

BeitragThema: Re: Die Tour des Colonels   Sa 14 Feb 2009, 22:36

"Nein danke ich bin nicht hungrig" ==er legt sich auf seinen zugewiesenen Platz und sucht den Schlaf==
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
X.X.X
=*=NPC=*=
avatar

Anzahl der Beiträge : 256
Anmeldedatum : 24.01.09
Ort : NPC

BeitragThema: Re: Die Tour des Colonels   Sa 14 Feb 2009, 22:36

Der Ahn isst weiter und beobachtet den Menschen, der - nun leise schnarchend - eingeschlafen ist..
Vor dem Ahnen entstehen die eigenartigsten Bilder, die er jemals gesehen hat - es sind die Traumbilder des Colonel:

Er sieht Welten, die er nicht kennt..
Er sieht Wesen, die er noch nie gesehen hat..
Er sieht Flugwesen - wie sie der Colonel mitgebracht hat - nur viel viel größer..

Der Ahn beobachtet staunend diese Bilder und beobachtend, weiter essend, den Colonel..

Der junge Khari sieht den Colonel ebenfalls - von seinem Platz an der Tür - beobachtend an, dann senkt er den Kopf und schließt ebenfalls die Augen..

-------------------------------------------------------------------------------------

Ein lauter und mächtiger Donner weckt den Colonel unsanft aus seinem Schlaf..
Die Erde unter seinem Lager wird stark erschüttert..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
X.X.X
=*=NPC=*=
avatar

Anzahl der Beiträge : 256
Anmeldedatum : 24.01.09
Ort : NPC

BeitragThema: Re: Die Tour des Colonels   Sa 14 Feb 2009, 22:36

== Er träumt von seiner Flucht ins anderen Universum, wie er durch einen Raumzeitloch geschleudert und schließlich auf der Vesuvius wieder er wacht....er sieht seine Toten Freunde....er fühlt sich schlecht das er sie in den Tod geschickt hat.....Dann träumt er wieder von Bildern mit Jhira und Shady...==
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
X.X.X
=*=NPC=*=
avatar

Anzahl der Beiträge : 256
Anmeldedatum : 24.01.09
Ort : NPC

BeitragThema: Re: Die Tour des Colonels   Sa 14 Feb 2009, 22:37

Der Ahn betrachtet Shadys Bild, bevor der Boden unter seinen Füßen zu beben beginnt und er erschrocken aufblickt, sich umsieht und einen schrillen, pfeifenden Ton von sich gibt..

Der junge Khari vor der Tür schaut erschrocken auf und sich ebenso um, als die Decke des Ganges hinter dem Khari beginnt, in zuerst kleinen Felsbrocken, dann größeren, zu bersten..
Er schnellt von seinem Platz hoch und behend in den großen Raum hinein, als der Gang unter der Last des Gesteins über ihm zusammenbricht..

Von draussen kann der junge Khari die anderen seiner Art hören, wie sie - laut fiepend - die im Raum rufen.. Er gibt einen lauten, kurzen bellenden Laut von sich und sieht den Colonel erschrocken an..

Im Raum herrscht Aufruhr..
Die anderen Khari, die eben noch in ihren Schlafnieschen lagen, huschen herab zum Ahnen und versammeln sich um ihn..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
X.X.X
=*=NPC=*=
avatar

Anzahl der Beiträge : 256
Anmeldedatum : 24.01.09
Ort : NPC

BeitragThema: Re: Die Tour des Colonels   Sa 14 Feb 2009, 22:37

==Er schreckt auf==

"Was ist passiert?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
X.X.X
=*=NPC=*=
avatar

Anzahl der Beiträge : 256
Anmeldedatum : 24.01.09
Ort : NPC

BeitragThema: Re: Die Tour des Colonels   Sa 14 Feb 2009, 22:38

Während der Ahn offenbar mit seinen Untergebenen versammelt ist und mit ihnen über Taktik spricht - in seiner fast tierisch erscheinenden Sprache, sieht der junge Khari den Colonel an und deutet auf die Tür, die nun von großen Gesteinsbrocken versperrt ist, dann auf die Bilder, die der Ahn erzeugt und so verbildlicht, was wohl passiert zu sein scheint:

Ein großer Vulkan ist zu sehen..
Unter ihm - oder in seinem Innern, wie der Colonel erkennen kann - ein Tempel, der erschüttert wurde..
Über all ist Lava auf den Gängen des Tempels..

Ein Ausbruch?!

Über der Spitze des Vulkans kann man erkennen, wie Blitze vom Himmel herabzucken und die Umgebung des Vulkans verwüsten..
Die Wesen, die der Colonel als Käfer erkennt, sind ebenao aufgeschreckt und versuchen, im Inneren des Tempels die Brut zu retten..

Ein Anstoß?! Eine Gelegenheit, die Höhlen der Käfer zu stürmen?!

Die Bilder wechseln und der Colonel sieht die Augen des Khari funkeln, als er kurz fiept und auf die Bilder deutet:

Viele Khari sind vor den Höhlen versammelt - viele Höhlen ihrer Behausung sind eingestürzt..
Die Khari sammeln sich und warten auf den Ahnen..

Die Bilder verblassen und ein Flügelsurren im Raum ist zu hören..
Das Bellen des Ahnen deutet an, dass die Zeit gekommen ist, Rache zu nehmen..

Der junge Khari deutet dem Colonel, ihm zu folgen.
Er huscht zu einer der Nieschen, die über dem Kopf des Colonel sind und wie auf einer Art Vorsprung gebaut sind. An ihren Seiten sieht er lianenartige Pflanzen, die herabhängen..

Der Khari ist oben angekommen und ruft ihn - deutet ihm Eile..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
X.X.X
=*=NPC=*=
avatar

Anzahl der Beiträge : 256
Anmeldedatum : 24.01.09
Ort : NPC

BeitragThema: Re: Die Tour des Colonels   Sa 14 Feb 2009, 22:39

== Er packt seine sieben Sache überprüft das Lasergewehr und rennt hinter den anderen her ==
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
X.X.X
=*=NPC=*=
avatar

Anzahl der Beiträge : 256
Anmeldedatum : 24.01.09
Ort : NPC

BeitragThema: Re: Die Tour des Colonels   Sa 14 Feb 2009, 22:39

Der Khari ruft den Colonel und rennt über dem Kopf des Colonels - auf dem Vorsprung entlang - auf einen Ausgang zu - es ist eine Art Riss in der Wand, der hoch genug ist, dass der Colonel gerade so gebückt darin laufen kann..

Die anderen Khari folgen dem Ahnen die Wand hinauf und huschen durch den Ausgang, neben dem der junge Khari auf den Colonel wartet, ihn mit bellenden Geräuschen ruft..

Die Wände hier sind mit vielen lianenartigen Gewächsen bewuchert..
Der Weg führt in die Höhe..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
X.X.X
=*=NPC=*=
avatar

Anzahl der Beiträge : 256
Anmeldedatum : 24.01.09
Ort : NPC

BeitragThema: Re: Die Tour des Colonels   Sa 14 Feb 2009, 22:40

== klettert und rennt gebückt hinter den Kharis her ==
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
X.X.X
=*=NPC=*=
avatar

Anzahl der Beiträge : 256
Anmeldedatum : 24.01.09
Ort : NPC

BeitragThema: Re: Die Tour des Colonels   Sa 14 Feb 2009, 22:43

Die leisen Schritte der Khari im Raum zu hören und das Glühen ihrer Augen leuchtet den dunklen, engen Gang aus..

Nach kurzer Zeit und einigen Biegungen, die der Gang macht, kommen alle an eine Kreuzung..

Der Ahn bleibt stehen und deutet ein Bild in den Raum, sieht den Colonel fragend durch die Menge hindurch an:

Das Bild zeigt eine Art Labyrinth, worin sich mehrere Räume befinden..
Darinnen werden einige Dinge gezeigt, die dem Colonel äußerst bekannt vorkommen..

Doch wie kommen sie hierher?! Nun, sie sind hier und das ist die Hauptsache, das erleichtert einiges..

Der Ahn befielt seinen Untergebenen, zu warten, und bellt kurz, worauf der junge Khari den Colonel deutet, ihm zu folgen..
Er huscht in den linken, äusseren Gang und wartet nach einigen Metern auf den Colonel..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
X.X.X
=*=NPC=*=
avatar

Anzahl der Beiträge : 256
Anmeldedatum : 24.01.09
Ort : NPC

BeitragThema: Re: Die Tour des Colonels   Sa 14 Feb 2009, 22:44

== Er rennt dem Jungen Khari hinterher ==
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
X.X.X
=*=NPC=*=
avatar

Anzahl der Beiträge : 256
Anmeldedatum : 24.01.09
Ort : NPC

BeitragThema: Re: Die Tour des Colonels   Sa 14 Feb 2009, 22:44

Der junge Khari führt ihn einige Meter in den Gang hinein, dann bleibt er vor einer Art Steintür stehen, geht hinein und wartet..

Als der Colonel ihm folgt und in den Raum hineinblickt, erkennt er einige glänzende Dinge, die dort liegen.. Offensichtlich metallisch..

Der Khari fiept kurz und reicht ihm einen bekannten Gegenstand, den er soeben - als er vor dem Colonel in den Raum hineingehuscht ist und um die Ecke, dann wieder zurückkehrte und neben dem Colonel stehen blieb - aus dem Raum holte:

Es ist eine Handlampe, spätes 24. Jahrhundert.. und sie hat terranischen Ursprung..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
X.X.X
=*=NPC=*=
avatar

Anzahl der Beiträge : 256
Anmeldedatum : 24.01.09
Ort : NPC

BeitragThema: Re: Die Tour des Colonels   Sa 14 Feb 2009, 22:45

"OhhH Sehr Gut Danke" == er nimmt dem jungen Khari die HAndlampe ab und beleuchtet damit mal den raum==
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
X.X.X
=*=NPC=*=
avatar

Anzahl der Beiträge : 256
Anmeldedatum : 24.01.09
Ort : NPC

BeitragThema: Re: Die Tour des Colonels   Sa 14 Feb 2009, 22:45

Der junge Khari blickt erschrocken auf das für ihn grelle, bläuliche Licht und sieht in den Raum:

Der Raum wird in ein geisterhaft bläulich-weisses Licht getaucht und der Colonel erkennt ein paar schwarz-silbrig glänzende Kisten.. Auch sie haben terranischen Ursprung.. Sie ähneln den Handelskisten, die er vom Versorgungsshuttle her kennen müsste..

Der Khari wartet an der Tür..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
X.X.X
=*=NPC=*=
avatar

Anzahl der Beiträge : 256
Anmeldedatum : 24.01.09
Ort : NPC

BeitragThema: Re: Die Tour des Colonels   Sa 14 Feb 2009, 22:46

== Er öffnet eine der Kisten ==
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
X.X.X
=*=NPC=*=
avatar

Anzahl der Beiträge : 256
Anmeldedatum : 24.01.09
Ort : NPC

BeitragThema: Re: Die Tour des Colonels   Sa 14 Feb 2009, 22:46

Vor ihm - so scheint es - steht eine Waffenkiste..
Darin erkennt er einiges an Munition:
einen Lasergeschützwerfer für Bodenangriffe,
einige Minen für Bodeneinsätze,
einige Laserpistolen,
und unter den Waffen kann er etwas erkennen, was er hier nicht vermutet hätte:
Auf dem boden der Kiste unter all den Waffen liegt ein Flashpack, am Rand erkennt er einen Zünder..
Staunen hervorrufend erkennt er, dass das Flashpack modifiziert wurde - es ist mit einem Sender und wohl einem Fernzünder ausgestattet.. Offensichtlich nun auch zum Gebrauch aus näherer Reichweite heraus - ähnlich einer Mine - verwendbar.. Er sieht eine Art Fernzünder zwischen all den Waffen liegen..

Neben der Kiste liegen noch einige dieser Leuchtquellen, wie er sie gerade in der Hand trägt..

Wie kommt diese veraltete Technologie hierher in diesen Raum zu dieser umgebauten, neueren Technologie?!

Das abermalige Donnern und das Beben des Bodens schreckt den Colonel aus seinen Überlegungen heraus..
Der junge Khari schreckt leicht zusammen und deutet dem Colonel Eile an..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
X.X.X
=*=NPC=*=
avatar

Anzahl der Beiträge : 256
Anmeldedatum : 24.01.09
Ort : NPC

BeitragThema: Re: Die Tour des Colonels   Sa 14 Feb 2009, 22:47

==Er packt ein in einem Rucksack den er gefunden hat das flashpack, 3 Minen...2 Laserpistolen und dem rest klaut er die energiepacks==

"So ich habe genug, lasst uns gehen aber vorher.."

==Schaut er nochmal ind ie anderen Kisten==
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
X.X.X
=*=NPC=*=
avatar

Anzahl der Beiträge : 256
Anmeldedatum : 24.01.09
Ort : NPC

BeitragThema: Re: Die Tour des Colonels   Sa 14 Feb 2009, 22:48

In den anderen Kisten findet er:
sowohl männliche als auch weibliche Piloten-Kleidung - ebenfalls spätes 24. Jahrhundert,
mehrere andere Kleidungsstücke ziviler Art, ebenso für Männer wie für Frauen,
etwas Werkzeug,
mehrere Medipacks,
und andere diverse Dinge dieser Art, wie auch Spielzeug aus diesem Jahrhundert - wohl von Siedlern oder Kolonisten.
Auch findet er eine kleine Spieluhr - sie scheint sehr alt zu sein.. Als er sie öffnet, sieht er zwei Ringe darin.. Sie sehen aus wie für einen Mann und eine Frau gemacht.. Sie haben beide einen roten, kleinen Rubin eingearbeitet, der einem Ashakk fast schon ähnlich ist..

In den anderen drei Kisten, die er in einer Ecke erkennt, findet er etwas Verpflegung und Wasser in kleineren Tanks..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
X.X.X
=*=NPC=*=
avatar

Anzahl der Beiträge : 256
Anmeldedatum : 24.01.09
Ort : NPC

BeitragThema: Re: Die Tour des Colonels   Sa 14 Feb 2009, 22:48

==Er packt eine paar Medipacks ein nimmt noch viel wasser mit und zuletzt lässt er die Spieluhr in die Tasche gleiten....==


" So jetzt können wir los.."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
X.X.X
=*=NPC=*=
avatar

Anzahl der Beiträge : 256
Anmeldedatum : 24.01.09
Ort : NPC

BeitragThema: Re: Die Tour des Colonels   Sa 14 Feb 2009, 22:49

Hinter ihm hört er wieder das Hallen des Donners im Gang und der Khari fiept leise, verengt seine glühenden Augen und wartet auf den Colonel, bis er bereit ist, weiterzugehen..

Er blickt den Menschen an und sieht, dass er die Leuchtquelle wieder in seiner Hand hält. Seine Flügel surren kurz, als er selbst in den Raum huscht, einige dieser Leuchtquellen in eine am Boden liegende, schon halb zerfallene Uniformjacke wickelt und dem Colonel hinhält, einen leise ächzenden Laut von sich gibt und dann den Raum wieder verlässt, hinaus auf den Gang huscht und fiepend auf den Colonel wartet, bis er ihm folgt..

Dann folgen die beiden dem Gang weiter hinein - das Donnern wird immer lauter, als würden sie ihm entgegengehen..

Nach kurzer Zeit kommen sie an ein Biegung, die steil hinabführt, fast 80 % Steigung aufweist.. Der junge Khari bleibt stehen und sieht hinab - der Weg führt ca. 100 Meter in die Tiefe.. Er lauscht - das Donnern ist so laut, als käme es von dort unten und den beiden nun entgegen..
Sein leuchtender Blick späht hinab, als er fiepend zurückweicht und aufgeregt mit den Flügeln surrt..

Der Colonel kann sehen, wie ein langsamer Strom Lava um die Biegung in der Tiefe des Ganges nun langsam nach oben sickert und die Steigung hinaufklettert - auf die Beiden zu.. Es wird ziemlich warm..

Der junge Khari huscht an dem Menschen vorbei, den Gang ein Stück zurück, an dem Raum, in dem sie waren, vorüber und deutet Madman zur Eile..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Tour des Colonels   

Nach oben Nach unten
 
Die Tour des Colonels
Nach oben 
Seite 6 von 9Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» wXw More Than Wrestling Tour 2016

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
GWU RS Forum :: Rollenspiel-Internes :: Aus den Archiven-
Gehe zu: