GWU RS Forum

Dies ist ein RPG Forum für diejenigen die die WingCommander Spielereihe kennen und gern mal einen eigenen Piloten der Grenzwelten Union Spielen wollen
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche
Neueste Themen
» Der Adler und sein Nest
Fr 26 Aug 2016, 01:13 von Vagabond

» (NAU) Geheime Informationen der Kopfgeld Jäger Gilde
Fr 26 Aug 2016, 00:33 von Vagabond

» Kilrathisches Wörterbuch
Do 11 Aug 2016, 23:47 von Vagabond

» Die Pranke Sivars
Do 11 Aug 2016, 05:44 von Vagabond

» Logbuch der "tot Geglaubten"-ein neues Leben
Mi 10 Aug 2016, 20:27 von Vagabond

» Zeit der Sternschnuppen
Mi 10 Aug 2016, 17:12 von Vagabond

» Weltengänger's Personalakte
Di 26 Jul 2016, 18:04 von Vagabond

» Corona's Personalakte
Di 26 Jul 2016, 17:55 von Vagabond

» Kageyasu's personalakte
Di 26 Jul 2016, 17:54 von Vagabond

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Forum

Teilen | 
 

 Die Tempelhöhlen von Ash`rekkan

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Spielleiter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 461
Anmeldedatum : 24.01.09
Alter : 46
Ort : Foren-Bot

BeitragThema: Re: Die Tempelhöhlen von Ash`rekkan   Mo 23 Feb 2009, 22:54

Das Mädchen trinkt einen Schluck, lächelt dem Major zu und dankt ihm für seine Worte, dann stellt sie das Glas beiseite und nimmt eine Schriftrolle zur Hand, die, die die Kilrathi vorhin zum lernen hatte, zeigt sie dem Major..

Darauf sind terranische Worte und Handzeichen ähnlich der Taubstummensprache niedergezeichnet worden - der Major erkennt dies an den kleinen, wie Hände aussehenden Abbildungen, die verschiedene Formen und Stellungen haben..

Das Mädchen lächelt ihm zu und meint:
"So vereinfache ich ihr, diese Handzeichen zu üben und dann darauf eingehen zu können.. - und zwar verbunden mit terranischen Befehlslauten.. Sie hat nur das Wissen über kilrathische Lautgebung und Befehle, sowie Prankenzeichen.. Jedoch die Terranischen Gesten sind ihr fremd.. Dies habe ich ihr mit diesen Zeichen erklärt, so kann sie lernen, auf die terranischen Befehlsgebungen des Admirals einzugehen.."

Neugierig sieht sie den Major an:
"Was meinst du dazu..? Kannst du uns helfen, diese in ihrer Anwendung zu üben?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Spielleiter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 461
Anmeldedatum : 24.01.09
Alter : 46
Ort : Foren-Bot

BeitragThema: Re: Die Tempelhöhlen von Ash`rekkan   Mo 23 Feb 2009, 22:55

" Ahhh Sicher. Für Dich doch immer...." *Mad setzt sich auf einen Stuhl der Nutzlos rumsteht*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Spielleiter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 461
Anmeldedatum : 24.01.09
Alter : 46
Ort : Foren-Bot

BeitragThema: Re: Die Tempelhöhlen von Ash`rekkan   Mo 23 Feb 2009, 22:55

Das Mädchen nickt und sieht lächelnd auf die Kilrathi - die den Kopf geneigt hat, nicht verstehend, was die beiden da bereden, aber anhand ihrer Gestengebung teilweise verstehend, worum es sich handeln muss - dann deutet sie auf die Schriftrolle und gibt sie der Kilrathi wieder..

Die Kilrathi nimmt sie, mit fragenden Blicken auf den Major, dann liest sie die Rolle weiter - nach einer Weile hebt sie den Blick und deutet auf die Rolle, dann auf den Major, sieht das Mädchen fragend an..

Das Mädchen nimmt die Rolle entgegen und reicht sie dem Major, meint dann auf kilrathisch:
"..Der Major wird euch nun einige Befehle erteilen, sie sind terranischem Ursprungs.. Bitte versucht, sie zu befolgen, ganz so, wie sie hier auf der Schriftrolle niedergeschrieben stehen.. Bitte merkt sie euch gut, denn ähnliche Befehle wird euch euer Herr erteilen.. Dies wird euch helfen, terranische Befehle zu verstehen.."

Lächelnd sieht sie zum Major und meint zu ihm, auf die Rolle deutend:
"Bitte sieh dir die Zeichen an und versuche, aus dem Befehlsumgangsbereich der Ranghöheren ähnliche Situationen zu beschreiben, die sie befolgen kann.. Würdest du das für mich tun? Sie wird auf deine Zeichen und Wortbefehle versuchen zu handeln.."

Mit neugierigem Blick sieht sie den Major an, wartet..

Die Kilrathi wendet den Blick auf den Major und neigt den Kopf fragend, ihre Lefzen sind zu einem leichten Lächeln erhoben und ein leiser, schnurrender Laut bedeutet ihm, dass sie bereit ist..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Spielleiter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 461
Anmeldedatum : 24.01.09
Alter : 46
Ort : Foren-Bot

BeitragThema: Re: Die Tempelhöhlen von Ash`rekkan   Mo 23 Feb 2009, 22:56

"Na dann. Ich-hätte-gerne-was-zu-trinken. "*beim ich zeigt der Major auf sich selbst, beim gerne legt er die Hand auf die Brust und beim Trinken tut er so als würde er was aus einem Glas Trinken*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Spielleiter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 461
Anmeldedatum : 24.01.09
Alter : 46
Ort : Foren-Bot

BeitragThema: Re: Die Tempelhöhlen von Ash`rekkan   Mo 23 Feb 2009, 22:56

Das Mädchen schmunzelt und sieht die Kilrathi neugierig an, was sie wohl tun würde..

Die Kilrathi hebt den Blick, schließt die Augen kurz und nickt dem Major - sich verneigend - zu, dann erhebt sie sich und geht zum Sideboard hinüber, sieht den Major an und deutet mit der Pranke auf den Krug, neigt ihren Kopf leicht und knurrt leise und kurz, dann deutet sie auf den Kelch des Majors und hebt die Lefzen zu einem Lächeln.. Sie schüttelt den Kopf leicht und verneigt sich, hebt ihre Pranke zur Brust und dann ihre andere Pranke vor sich hinhaltend, die, die soeben auf der Brust lag, stellt sie zur Faust geballt auf die flache, offene Pranke und hebt beides zum Maul.. Dann sieht sie ihn nickend an und verneigt sich..

Das Gesicht des Mädchens überfliegt ein Grinsen, sie hebt die Augenbrauen und schaut nach dem Kelch des Majors..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Spielleiter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 461
Anmeldedatum : 24.01.09
Alter : 46
Ort : Foren-Bot

BeitragThema: Re: Die Tempelhöhlen von Ash`rekkan   Mo 23 Feb 2009, 23:15

*Madman nickt auch* "Sehr gut!"

Das Mädchen schmunzelt und sieht den Major an, meint erklärend:
"Du hast sie auch verstanden? Sie will dir bedeuten, dass du erst leertrinken musst, bevor sie nachschenken kann.."

Grinsend sieht sie dem Major in die Augen und macht die kilrathische Geste nach, dann nickt sie der Kilrathi zu und neigt ihren Kopf, erwidert die Zeichen mittels Gesten, in dem sie ihre Hand auf ihre Brust legt, sich verneigt und nickt, dann lächelt.. Sie meint auf terranisch, die Gesten mit terranischen Worten verbindend, an die Kilrathi gewandt:
"Sehr.. gut..!"

Die Kilrathi neigt ebenfalls den Kopf leicht und nickt, dann hebt sie die Lefzen zu einem Lächeln und schnurrt leise, wartet bis der Major seinen Kelch geleert hat, damit sie ihm nachschenken könne..
Das Mädchen meint leise:
"Nun, das war der erste Befehl.. Nun etwas schwereres.."

Sie überlegt kurz, dann meint sie in Gesten an die Kilrathi gewandt, auf die Schriftrolle deutend, worin die Terranischen Worte mit Handzeichen beschrieben auf kilrathisch zu lesen sind und die noch zusammengerollt auf dem Lager liegt, und ihre Hand zur Brust hebend, zweimal daraufklopfend, sich dann verneigend, und die Kilrathi anblickend, kurz nickend und ihre Hände vor sich hinhaltend.. Das Mädchen macht mit ihren Händen eine "eine Schriftrolle aufrollende" Bewegung und deutet dann auf ihren Mund, sieht auf ihre Hände, die die "gestenhafte" Schriftrolle festhalten, dann meint sie auf terranisch, an die Kilrathi gewandt:
"Lies.. mir.. aus.. der.. Schriftrolle.. die.. Zeichen.. vor.."

Die Kilrathi sieht das Mädchen fragend an, dann wendet sie den Blick zum Major und neigt en Kopf, dann sieht sie wieder zu dem Mädchen und senkt langsam das Haupt, schüttelt es langsam und schließt dann die Augen, setzt sich, nimmt die Schriftrolle, die das Mädchen ihr gedeutet hatte, rollt sie auf und blickt zu dem Mädchen auf, sieht sie mit einem leeren Gesichtsausdruck an und öffnet das Maul, ..doch kein Laut kommt daraus hervor..

Das Mädchen hebt die Augenbrauen, weitet die Augen leicht und nickt, meint auf kilrathisch, doch der Major versteht der Worte Sinn:
"Ja.. Ihr schafft es.. nun sprecht die Zeichen aus.. Ich weiss es, ihr könnt es.. ihr konntet es einst.. und ihr könnt es wieder, wenn.. ihr nur wollt.. Ich bitte euch, sprecht.. sagt mir, was auf der Schriftrolle steht, En`cheè- Jak.."
Mit betendem Gesichtsausdruck sieht das Mädchen die Kilrathi an..

Die Kilrathi knurrt leise einen Laut.. dann noch einen.. sie ähneln sich.. sie sind kilrathisch, so man nach einigem Überlegen erkennen kann.. Doch es sind Urlaute.. Urlaute eines Kilrathi, der noch nicht sprechen kann..
Das Weibchen hebt die Lefzen und knurrt, faucht leise und schließt ihr Maul wieder, dann senkt sie den Blick, schüttelt den Kopf und wirft die Schriftrolle auf das Lager - sie rollt sich in sich zusammen und bleibt schaukelnd auf dem Überwurf liegen..


Das Mädchen setzt sich neben die Kilrathi und legt ihr eine Hand auf die Schulter, lehnt ihren Kopf ebenfalls an ihre Seite und blickt der Kilrathi dann in die Augen, meint leise auf kilrathisch:
"Ihr.. habt es versucht.. Ihr habt mich verstanden.. Irgendwann, so Sivar will - darum bete ich - werdet ihr eure Worte wiederfinden.. Dies wird euch die Ehre wiedergeben, die ihr verloren habt.. Ihr müsst nur darum kämpfen.. Ich weiss es, tief im Herzen tut ihr dies.. Nur euer Hass ist noch zu tief.. Gebt euch Zeit.. sie wird eure Wunde heilen, En`cheè.."

Sie schließt die Augen und umarmt die Kilrathi kurz..

Die Kilrathi hebt den Kopf und blickt dem Major in die Augen, während das Mädchen zu ihr spricht, dann schließt sie die Augen, denn sie hat den Major nicht wirklich angesehen - eher durch ihn hindurchgesehen, hinaus ins nichts.. Ein leises Schnurren dringt aus ihrer Kehle und sie nickt leicht, neigt ihren Kopf und schmiegt ihn vorsichtig mit ihrem Kinn an den Kopf des Mädchens, der auf ihrer Schulter ruht..
Eine Weile so verharrend vergehen einige Minuten, dann öffnet das Mädchen die Augen:
"Wir geben nicht auf.. Wir üben weiter.."

Sie sieht Madman an und lächelt:
"Du bist dran.. Überlege dir bitte eine Aufgabe für sie, die sie tun soll.."
Das Mädchen setzt sich auf und nickt der Kilrathi fragend zu..

Die Kilrathi neigt den Kopf fragend, dann sieht sie das Mädchen eine Weile an, hebt die Lefzen nach einiger Zeit zu einem Lächeln und nickt ihr erwidernd zurück, dann sieht sie zum Major hinüber und neigt fragend den Blick, legt ihre Pranke auf die Brust und verneigt sich sitzend vor ihm ein Stück, hebt ihren Blick und sieht ihn wieder - erwartungsvoll - auf den nächsten Übungs-Befehl wartend, an..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Spielleiter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 461
Anmeldedatum : 24.01.09
Alter : 46
Ort : Foren-Bot

BeitragThema: Re: Die Tempelhöhlen von Ash`rekkan   Mo 23 Feb 2009, 23:16

"Erzähl mir aus deinem Leben" *Madman macht Zeichen gen der Kilrathi*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Spielleiter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 461
Anmeldedatum : 24.01.09
Alter : 46
Ort : Foren-Bot

BeitragThema: Re: Die Tempelhöhlen von Ash`rekkan   Mo 23 Feb 2009, 23:17

Die Kilrathi denkt nach, was sein Befehl bedeuten könnte, dann neigt sie fragend den Kopf, sieht ihm in die Augen und schüttelt leicht den Kopf, legt ihre Kralle auf das Maul und hebt dann die Lefzen zu einem kleinen, fast winselndem Knurren, dann hebt sie die Augenbrauen und verneigt sich leicht, sieht das Mädchen an und denkt nach, sieht sich im Raum um..

Das Mädchen wendet ihren Blick zu der Kilrathi und beobachtet sie eine Weile, was sie tut, dann schenkt sie dem Major ein Lächeln und meint leise:
"Sie weiss nicht, wie sie deinen Befehl.. befolgen soll.. sie wollte soeben andeuten, dass sie ja nicht.. sprechen kann.. - nun überlegt sie, wie sie dir dennoch aus ihrem Leben erzählen kann, so dass du es verstehst.."

Ein Knurren, das freudig klingt, unterbricht ihre Worte und sie sieht die Kilrathi fragend an..

Die Kilrathi hebt die Lefzen, tritt auf den Major zu und holt eine Schriftrolle aus ihrem Gewand, überreicht sie - nach einigen grübelnden Blicken auf die Schriftrolle in ihrer Pranke - dann dem Terraner und verneigt sich vor ihm, geht zurück zum Lager und setzt sich wieder - sieht dem Major in die Augen, als er die Schriftrolle fragend ansieht, dann bedeutet sie ihm in Gesten, er möge sie aufrollen und lesen..

Das Mädchen blickt die Kilrathi mit hochgezogenen Augenbrauen schmunzelnd an..

*Madman nimmt die Schriftrolle an und lächelt* "Danke!" *Er öffnet und liest die Schriftrolle*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Spielleiter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 461
Anmeldedatum : 24.01.09
Alter : 46
Ort : Foren-Bot

BeitragThema: Re: Die Tempelhöhlen von Ash`rekkan   Mo 23 Feb 2009, 23:18

Es ist eine Art Herkunfts-Aufgliederung, ähnlich eines terranischen Stammbaumes, über der ihr Name in kilrathischen Schriftzügen geschrieben steht - nur in roter Schrift und graugelbem, pargamentartigem Untergrund, in Leder eingebunden und auf einem metallenen "Ski`ta" befestigt..

In jener Schriftrolle findet er mehrere Worte, die ihm irgendwoher bekannt vorkommen - sie sind zuweil in ihm bekannten Zeichen geschrieben und er erkennt neben einem Geburtsdatum, das er noch aus einer Akte kennt, die wohl nicht zu jener Zeit gehört -
5154.05 kZR - sowie einen ganz besonderen Namen, als er die Zeichen der H`rai-Mitglieder durchgeht: Sha`dya nar Varki - hier aufgeführt als ihre Großmutter..

Drei weitere Namen kommen ihm bekannt vor - auch ihre Zeichen kennt er aus einer ihm bekannten Akte: Ru`kharr nar Raghithaga - der Vater der Kilrathi, und Ehji`va`than nar Kuruthak - ihre Mutter..
Darunter stehen weitere Zeichen - ihre Geschwister: 3 Brüder, 1 Schwester - ihren Namen erkennt der Major sofort:
Shadya`sha nar Raghithaga..

Darunter stehen noch weitere Zeichen - scheinbar bedeuten sie einen weiteren Abschnitt im Leben des Kilrathiweibchens - wie zum beispiel die Lehnschaft zwischen Kal Kalahn Thru`hatt Khar nar Caxki - dem Vater des Mädchens, und - unter einem Absatz - Kalralahr "Big Fox" nar Nak`tara`thi - mit jeweils einem Datum in kilrathischen Zeiten gerechnet - in Achten..
------------------------------------------------------------------------------------

Die Kilrathi sieht ihn neugierig an und macht einige Gesten, um ihm zu bedeuten - dies ist meine Abstammungs-Rolle..

Das Mädchen beobachtet die Kilrathi lächelnd und schaut dann ebenfalls neugierigen Blickes auf den Major - beobachtet ihn interessiert seine Züge studierend, wie er die Schriftrolle genauestens studiert..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Spielleiter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 461
Anmeldedatum : 24.01.09
Alter : 46
Ort : Foren-Bot

BeitragThema: Re: Die Tempelhöhlen von Ash`rekkan   Mo 23 Feb 2009, 23:20

"Rheiji hilf mir mal ich verstehe hier ned alles" Der Major sieht fragend drein.

Das Mädchen erhebt sich und sieht sich die Schriftrolle an, meint dann erklärend zum Major:
"Dies sind die Zeichen ihrer Abstammung - hier stehen einige Namen, die ihres H`rai und ihres Clans, darunter die Zeichen ihrer Lehnsherren.."

Als das Mädchen die Namen vorgelesen hatte, sieht sie den Major nickend an:
"Verstehst du diese Zeichen nun?"

Musternden Blickes schaut sie dem Major zu, wie er den Inhalt der Schriftrolle gedanklich in sich aufnimmt..

"Nanu wenn ich das Richtig verstehe bist du mit einer Shadyasha verwandt oder" *Madman sieht die Kilrathi an*

Das Mädchen sieht den Major entgeistert an und dann die Kilrathi, wartet auf eine Reaktion von ihr, doch sie denkt nicht, dass das Weibchen die Worte des Majors versteht, doch weitet sie die Augen leicht..

Die Kilrathi nickt dem Major auf seine Worte hin leicht zu und verneigt sich, deutet auf ihr Maul mit ihrer Kralle und dann auf die Schriftrolle, dann auf ihre Brust und verneigt sich, die Pranke auf ihr Herz legend, sieht dem Major fragend in die Augen, als wölle sie sagen:
Ihr.. kennt sie..?


Nun sieht auch das Mädchen den Major fragend an..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Spielleiter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 461
Anmeldedatum : 24.01.09
Alter : 46
Ort : Foren-Bot

BeitragThema: Re: Die Tempelhöhlen von Ash`rekkan   Mo 23 Feb 2009, 23:22

"Ja in zukünftigen Zeiten ja. " *Der Major sieht traurig drein*

Das Mädchen schaut den Major entgeistert an:
"Wie meinst du das..?!"

Die Kilrathi sieht das Mädchen an und nickt, dann schaut sie dem Major in die Augen - fragend mit demselben Inhalt der Worte des Mädchens offensichtlich, dies verrät ihr fragender Gesichtsausdruck..

Madman meint: " Nun sie war die Kilrathi die du in meiner Visions gesehen hast. Die Kilrathi von der mein Dolch hier ist. Ihr Name war Shadya`sha nar Raghithaga. Darum hab ich auf der Brücke etwas seltsam geschaut weil ihre Schwester ihr ähnlich sieht, sehr ähnlich."

Die Kilrathi blickt zwischen den Beiden hin und her und neigt den Blick fragend, zieht die Augenbrauen fragend knurrend hoch, deutet auf einen glitzernden Gegenstand, der unter der Uniform des Majors ein Stück hervorschaut - es ist das Futteral des Zu`karadolches des Majors, den er immer bei sich trägt und dessen Futteral mit kilrathischen Edelsteinen bestückt ist..
Dann hebt sie den Blick in die Augen des Majors - dieser Blick spricht Verwunderung darüber aus, wie er in Besitz dieses Dolches kommt, da das Weibchen weiss, ihre Schwester müsste diesen Dolch noch besitzen..


Das Mädchen schaut die Kilrathi fragend die Stirn runzelnd an und dann auf den Major:
"Ja, ich kann mich erninnern - die Meditation.. das Schiff aus der Zukunft.. die fremde Kilrathi.. - dann die Unterhaltung in meinem Quartier.. ich wusste Dinge, die ich nur wissen konnte, wenn ich diese Person, die du meinst, kennen würde.. Doch nicht diese Person meinte ich, sondern En`Cheè-Jak, Mad.. Sie hat dieselben Eigenschaften wie Shadya`sha nar Raghithaga, weil sie aus einem Wurf stammen - es sind Wurfgeschwister und dass sich Eigenschaften bei denen gleichen, ist nichts neues.. Das hat ein Wurf so an sich.. Doch.. was sind deine Gedanken, Mad?! Was wäre.. wenn.."

Dem Mädchen gehen in diesem Moment - wie von fremder Hand gesteuert - blitzartige Gedanken durch den Kopf und sie neigt den Kopf leicht, sieht die Kilrathi grübelnd an:
"Wenn dein Dolch von jener Kilrathi stammt und sie ihn jedoch noch hat.. in diesem Leben.. in dieser Zeit.. dann.. wären 2 Dolche da.."

Sie denkt nach:
"Jedoch kommt mir da noch ein weiterer Gedanke - wenn sie die Wurfschwester von Shadya`sha ist, dann wäre es denkbar, dass sie weiss, wo sie sich aufhält.. Meinst du nicht auch...?! Ich meine.."

Ihren Blick in des Majors Augen richtend fährt sie lächelnd fort:
"..was wäre, wenn es garnicht so ein schweres Unterfangen sein muss, diese Kilrathi zu finden, um.. um ihr das Leben zu retten....? Oder um einfach nur sicher zu gehen, dass diese Zeitlinie auch wirklich anders verläuft, als du sie erlebt hast, bevor du hierherkamst..?! Damit hättest du deine Mission, wozu dich Sivar hierhersandte und dir eine zweite Chance gab, erfüllbar gemacht.. und ich denke - den Schlüssel dafür gefunden.. Und ich werde dir helfen.. Warum fragst du sie nicht selbst, Mad?!"

Schmunzelnd sieht sie dem Major ins Gesicht und wendet ihren Blick dann zur Kilrathi..

Das Weibchen sieht die Beiden an und neigt fragend den Kopf, weil sie nichts von alle dem versteht, was sie besprechen, nur bruchstückhaft anhand der angenommenen, kilrathischen Gestik, die das Mädchen während sie spricht, verwendet..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Spielleiter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 461
Anmeldedatum : 24.01.09
Alter : 46
Ort : Foren-Bot

BeitragThema: Re: Die Tempelhöhlen von Ash`rekkan   Mo 23 Feb 2009, 23:24

"Eenche weisst du wo deine Wurfschwester Shadya mom ist?" *Madman spricht mit der Kil in Zeichensprache*

Die Kilrathi sieht den Major kurz nachdenklich an, nickt dann und verneigt sich kurz, dann deutet sie auf die Tür und bedeutet ihm, sich erhebend, er solle ihr mit dem Mädchen folgen..
Sich an der Tür umwendend und auf beide wartend sieht sie das Mädchen und den Major an..


Das Mädchen erhebt sich und meint:
"Wie es scheint, ist Sivar dir äusserst wohlgesonnen heute.. Komm, ich denke, sie will uns etwas zeigen.."

Sich zur Tür begebend, ihr Pad verstauend und die Tür öffnend, sieht sie den Major wartend an..

"okay dann ihr nach" *Der Major folgt der Kilrathi und seiner Freundin*

Die Kilrathi geht den Beiden voran, den Gang entlang zum Aufzug, tritt ein und sieht das Mädchen an, gestikuliert ihr, dass sie auf ihr Quartier möchte..

Das Mädchen nickt und lächelt dem Major zu:
"..Deck 1!"

Der Aufzug setzt sich in Bewegung und hält auf den gewünschten Deck, alle steigen aus..
Die Kilrathi folgt dem Gang bis zum Quartier des Admiral und sieht den Major an, verneigt sich und öffnet per Konsole die Tür, tritt ein, geht in den Nebenraum, der hinter einem kilrathischen Verhang liegt und lässt die Tür offen stehen..


Das Mädchen wirft einen Blick in das Quartier - das Quartier wurde offenbar dem Aufenthalt der Kilrathi gemäß fachgerecht umgebaut, so dass auch sie ihren abgegrenzten Teil des Quartieres für sich hat; es ist sehr geräumig und einem Admiral angemessen eingerichtet - ein großer, krallenförmiger Eckschreibtisch - der vor dem herrlichen, nischenartig geformten Ausblick ins All ist - ziert den Raum, an ihm befinden sich einige leder-eingebundene Lehnstühle - in einer Ecke des Raumes ist ein Lager eingerichtet, in einer anderen zieren Trophäen kilrathischer Natur eine große, freie Fläche an der Wand..

Das Mädchen sieht sich staunend das Quartier an und wirft dem Major einen schmunzelnden Blick zu..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Spielleiter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 461
Anmeldedatum : 24.01.09
Alter : 46
Ort : Foren-Bot

BeitragThema: Re: Die Tempelhöhlen von Ash`rekkan   Mo 23 Feb 2009, 23:25

"Und nu? Was willst du uns zeigen?" *Madman sieht die Kilrathi an*

Die Kilrathi, die wieder in der Tür des Quartiers erscheint, verneigt sich und sieht dem Mädchen lächelnd ins Gesicht, dann wendet sie ihren Blick in die Augen des Majors und überreicht ihm ein Datapad, aufdem eine Datei geöffnet ist - es ist eine Nachricht, wie er erkennen kann - sie ist kilrathischen Ursprungs, in kilrathischen Zeichen verfasst..

Das Mädchen blickt auf das Datapad und sieht eine Wache auf die kleine Gruppe zukommen, die hinter dem Major stehenbleibt und meint:
"Was soll das hier?! Was sucht ihr alle hier?! Habt ihr Befugnis, hierzusein?!"

Die Wache blickt die Kilrathi an, die aus dem Quartier heraus auf den Gang tritt, an dem Mädchen und dem Major vorbei, der Wache entgegen, dann sieht das Weibchen dem um einiges kleineren terranischen Wachhabenden an und hebt die Lefzen zu einem leichten Lächeln.. - das Mädchen schaut schmunzelnd den Major an und als sie ihren Blick wieder umwendet, um zu sehen, was passiert - hört sie ein grollendes Fauchen und knurren, was wohl zweifelsfrei aus der Kehle der Kilrathi stammen musste und nun den ganzen Gang des 1. Decks entlanghallt..
Die Augen weitend sieht sie, wie der Wachhabende einige Schritte zurückgeht und salutierend an die Kilrathi gewandt spricht:

"Verzeihung, Mam, ich wusste nicht, dass Sie.. ich meine, dass Sie Besuch haben.. War nicht angemeldet... Ich werde hier.. warten.."
Er stellt sich an die gegenüberliegende Wand, den Blick missmutig auf die Drei gerichtet..
Die Tür zum Quartier schließt sich leise zischend wieder, als die Drei auf dem Gang verweilen - das Datapad studierend, durch die Blicke des Wachhabenden begleitet..


Die Kilrathi verneigt sich freundlich gestikulierend vor der Wache und wendet sich zum Major um, deutet auf die Nachricht in seiner Hand auf ihrem Datapad, das sie ihm gereicht hatte und deutet dann auf ihre Augen, er möge lesen, was da steht - wartend sieht sie dem Major in die Augen..

Das Mädchen blickt schulterzuckend und grinsend, jedoch mit leicht entschuldigendem Blick die Wache an, dann sieht sie der Kilrathi beobachtend zu, was sie dem Major gestikuliert, wendet sich zum Major um und meint leise:
"Was.. hast du da? Was ist das da auf dem Datapad..?!"

Neugierig lugt sie ihm über die Schultern..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Spielleiter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 461
Anmeldedatum : 24.01.09
Alter : 46
Ort : Foren-Bot

BeitragThema: Re: Die Tempelhöhlen von Ash`rekkan   Mo 23 Feb 2009, 23:27

"Hmmm warte lass mich mal schauen" *Der Major guggt die Daten auf dem Padd an*

Das Pad hat eine Nachricht geöffnet, in der er viele kilrathische Zeichen liest - nur die Zeichen für den Namen
"Shadya`sha nar Raghithaga"
kann er erkennen..
Da sie kilrathisch geschrieben ist, kann er nur einen Bruchteil der Nachricht wirklich übersetzen, wenn überhaupt..
Eine Bilddatei ist der Nachricht angehängt:

-----------------------------------------------------------------------------------------------

-----------------------------------------------------------------------------------------------
Darunter stehen abermals einige kil. Zeichen..

Das Mädchen sieht den Major an und fragt:
"Soll ich dir beim.. übersetzen helfen?!"

Sie beobachtet seine Gesichtszüge, als er das Bild ansieht..

Der Major nickt: "Aber gerne doch"

Das Mädchen nimmt das Pad - sich kurz verneigend - entgegen und liest die Nachricht auf terranisch vor - übersetzt die kil. Zeichen dem Major:
----------------------------------------------------------------------------------

Sie haben eine Nachricht

Absender Unbekannt, nicht in der Mannschaftsdatenbank gespeichert.
Herkunft System K`hrissak
Zeichen des Absenders
gesendet am 2683.150 tZ, 22:12 Uhr t. Ortszeit
Codename Shadya`sha nar Raghithaga
Codezeichen System K`hrissak
Code der Nachricht 36-2433-525/kil. Zeichen unbekannt
-----------------------------------------------------------------------------------

Inhalt der Nachricht
"Meine geehrte Schwester En-Cheè-Jak - hier ist Shadya`sha!

Ich habe versucht, mit euch Kontakt aufzunehmen, habe euch gesucht und - wenn ich denn auf diese meine Nachricht Antwort erhalte - auch gefunden!
Ich sende euch diese Nachricht mit einem Gruß von unserer Mutter! Sivar möge euch auf all euren Wegen in eure neue Zukunft beschützen und euch ein weiser Ratgeber sein in all euren Fragen, die ihr an euer neues Leben in den Clandomizilen unter eurem neuen Herrn, dem Lord des Caxki-Clans, stellt. Möget ihr ihm Ehre bringen und eurem H`rai damit ebenso, denn Sivars Pranke wird über euch richten, solltet ihr es nicht tun, Schwester.
Ich sende euch Grüße von meiner Mentorin - sie lässt fragen, ob ihr nicht doch irgendwann gewillt seid, euch der Ausbildung zur Priesterin zu stellen, da euer Thu`rak nun in unmittelbarer Ebene liegt.

Ich werde euch zu gegebener Zeit aufsuchen und euch einen Besuch abstatten, solltet ihr dem gewillt sein und uns unsere Wege einmal auf euren Reisen zusammenführen. So sagt mir denn, wenn es so ist und ob ich eine Audienz bei euch erhalte, Schwester - ich freue mich auf unser Wiedersehen.

Nun schenke euch Sivar Vertrauen - das, was damals geschehen ist, ist unumstößlich für den H`rai, doch ehrebringender ist, dass euch euer Herr nicht in den Zu`kara geschickt habt - er schenkte euch das Leben in der Hoffnung, diese Schande wieder reinzuwaschen im Blute eures Lebenseifers, in dem ihr ihm dient, En`Cheè.

Der Krieger, der euch die Ehre nahm, ist vom Clanältesten unseres Domizils hingerichtet worden, nachdem er die Worte der Wahrheit wie ein kläglich winselnder Bak herausbrachte - sein Herz ruht nun auf dem Sims des Chaktal unseres Vaters.

Hebt den Blick in die Sterne und erkennt die Macht Sivars - sie soll euch schützen, geehrte Schwester.

Eure Shadya`sha!"


Nachtrag
"Mein Thu`rak wird nun seit 5 Sonnenjahren von Jhihal`qua nar Shakarr - der Gruppenmentorin des Reiches - auf unserem Handelsflottentransporter, der nun wohl lange Zeit meine Heimat darstellen wird, durchgeführt, und immer, wenn ich auf den kilrathischen Kolonien Halt mache, findet meine Erziehung den praktischen Teil ihrer Ausbildung. Ich konnte meinen Jagd- und Kampfinstinkt stetig vervollkommnen, und mit der Zeit werde ich eine gute Jägerin und ausgezeichnete Kämpferin sein - gerade, was den Nahkampf unter Gleichaltrigen betrifft.
Man sagt, ich sei eines der Art Weibchen, die manchmal inmitten ihrer Zeitgenossen eine eher bemerkenswert ruhige Art an den Tag legen. Ich sei auch eines der Art Weibchen, die oftmals unter Ihresgleichen zu vermitteln und besänftigen weiss - ich könne gut mit Worten umgehen, und nicht zuletzt dafür ist mir oftmals meine Mentorin dankbar.
Am Ende des Thu`rak wird die Handelsflotte ins Heimatsystem Vukar Tag zurückkehren und der H`rai wird in seinem Domizil auf Hra`Tag den bewährten Abschluss der "Reisenden Schützlinge der Mentorin" feiern.
Auf diesen Tag freue ich mich, denn auch ihr, so hoffe ich und bete darum, werdet an diesem Ji`rak teilnehmen.

Ich erwarte eure Antwort, so Sivar es wünscht, und freue mich auf die Zeit, in der ich sie in den Pranken halten darf.
Sivar sei mit euch, En`Cheè-Jak!"


Ende der Nachricht
Zum Antworten bitte Code |36-2433-525| eingeben
------------------------------------------------------------------------------------

Den Blick zum Major wendend, sieht sie ihn musternd an und schaut dann auf die Kilrathi, die ihren Worten gefolgt ist, jedoch nicht alles verstanden hat..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Spielleiter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 461
Anmeldedatum : 24.01.09
Alter : 46
Ort : Foren-Bot

BeitragThema: Re: Die Tempelhöhlen von Ash`rekkan   Mo 23 Feb 2009, 23:28

Der Major lächelt: "Sowie es aussieht muss Wohl jemand zu dem Fest begleitet werden oder?"

Das Mädchen blickt den Major ungläugig an und meint:
"..Du willst nicht.. ich meine.. Ihr gehört nich ihrem H`rai an.. Jedoch.. dies ist eine Möglichkeit, sie.. Natürlich.. So wird sie niemals zur TCN gehen.. Du hast recht.. Natürlich.. Das könnte.."

Sie gibt der Kilrathi, sich kurz verneigend, das Datapad zurück und verneigt sich dankend, meint fortfahrend:
"..Ich denke, wir sollten jedoch darüber mit dem Admiral reden - er ist dein Freund, wie du mir gesagt hast.. jedenfalls wird er das.. in.. der Zukunft sein.."
Sie sieht die Wache im Augenwinkel an und schmunzelt - die Wache wirft ihr einen ungläugiben, nichts verstehenden Blick zu und hebt die Augenbrauen neugierig - und spricht diese letzten Worte verhalten und ihm ins Ohr flüsternd, meint noch:
"Wir sollten ihm das Anliegen darbringen - vielleicht liegt das System ja auf unserer Route.. ein Thu`rak dauert meines Wissens 10 bis 12 Sonnenjahre, du hast also noch etwas Zeit.. Was meinst du..?! Das müsste reichen, oder nicht?"

Die Augenbrauen hebend und dem Major in die Augen blickend schaut sie ihn fragend an..

Die Kilrathi verneigt sich und nimmt das Pad entgegen, sieht den Major fragend an, mustert beide, während sie reden, mit neugierigem Blick und signalisiert beiden gestenhaft, ob die beiden noch Fragen hätten und sie ihnen noch weiter helfen kann mit irgendetwas..

Der Major nickt und macht der Kilrathi klar: "Wenn wir hier sind können wir direkt mal hinlaufen. Folgt mir."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Spielleiter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 461
Anmeldedatum : 24.01.09
Alter : 46
Ort : Foren-Bot

BeitragThema: Re: Die Tempelhöhlen von Ash`rekkan   Mo 23 Feb 2009, 23:31

Die Beiden nicken ihm gleichzeitig zu und folgen dem Major den Gang entlang..

Die Wache sieht den Dreien neugierig nach und stellt sich dann noch eine Weile neben das versiegelte Quartier, bereit, ihren Dienst wieder aufzunehmen..

*Madman kommt bei des Admirals Sekretärin an* "Issen der Chef da?"

Das Mädchen folgt dem Major mit der Kilrathi und beide verneigen sich vor der Sekretärin kurz, hören, was sie zu sagen hat und schenkt ihr ein freundliches Lächeln..

Sekretarin: Ja haben sie ein Termin mit ihm? Wenn nein holen sie sich einen bitte.

Das Mädchen sieht den Major mit runzelnder Stirn an, als sie die Kilrathi bemerkt:
Das Weibchen tritt hinter den Beiden hervor und verneigt sich vor der Sekretärin, dann spreizt sie ihre Pranke, um mit ihrer großen Kralle auf den Terminkalender zu deuten.. Des Weibchens Augen haften am erstaunten Blick der Sekretärin, die die Kilrathi missmutig, aber auch sehr respektvoll ansieht, und als die Stimme des Weibchens im Raum widerhallt, die der Sekretärin laut knurrend und fauchend bedeuten soll, dass es ÄUSSERST dringend ist, nickt die Sekretärin und sucht im Terminkalender nach..

Der Blick der Kilrathi ist unverwandt und mit erhobenen Augenbrauen, sehr stolzem und strengen Gesichtsausdruck in die Augen der Terranischen Sekretärin gerichtet, wartend darauf, ob sie die Drei nun eintreten lässt..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Spielleiter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 461
Anmeldedatum : 24.01.09
Alter : 46
Ort : Foren-Bot

BeitragThema: Re: Die Tempelhöhlen von Ash`rekkan   Mo 23 Feb 2009, 23:38

Sekretärin: *sieht in ihren Kalender nach* Nun wenn ihr noch 10 min wartet kann ich eine Audienz kurzfristig einschieben. Derzeit ist viel zu tuhen.

Die Kilrathi wendet ihren Strengen Blick von der Sekretärin ab, hebt die Lefzen und sieht den Major und das Mädchen fragend an..

Das Mädchen blickt ebenso den Major an und meint leise:
"Nun, ich denke, das ist akzeptabel, was meint ihr, Major..?!"
Schmunzelnd sieht sie ihn an und wartet auf eine Antwort von ihm..

Der Major nickt: "Danke schön"

Sich vor der Sekretärin verneigend tritt die Kilrathi zurück und wartet mit den beiden anderen am Tisch der Sekretärin, bis die 10 minuten um sind..

*nach 10 min winkt sie euch weiter zum Admiral, dieser sitzt gestresst und erwartet sie dort* Was gibts?

Madman salutiert kurz: "Sir die kilrathi muss zu einem Fest eskortiert werden und der Lt. und ich möchten uns freiwillig melden"

*Der Admiral grübelt* Derzeit ist das nicht möglich, aber wenn wir im kil. System sind könnt ihr das machen. Aber derzeit escht nicht. *sieht geschafft aus*


Jhira salutiert und nickt:
"Es handelt sich hierbei um das System K`hrissak, das sich ein paar Sprünge unterhalb vom System Tlan`Meth auf den Handelsrouten der Caxki und der Kuru`thak befindet.. Sollten wir irgendwann innerhalb der nächsten 3 Jahre in diesen Gefilden sein, wäre es möglich, diese Kilrathi zu einem Ji`rak ihres H`rai zu eskortieren? Sie wird von ihrem H`rai davon Nachricht erhalten.. Es handelt sich nicht zuletzt.."

Sie blickt den Major an, meint grübelnd hinzufügend:
"..um eine Bekannte des Majors, die sie - und er demzufolge - dort treffen soll.."

Schweigend sieht sie die Kilrathi an, die - ihren Blick dem Major und dem Admiral zugewandt, sich vor ihm verneigend - die beiden anderen sodann mustert..

Der Major schluckt kurz* "japp"

Der Admiral mustert die Drei: Das dürfte kein Problem dann darstellen. Aber erst wenn wir mal wieder im Katzenraum sind und das wird erst wieder in ein paar Monaten sein. Sonst noch etwas?

"Nein Sir!" *Der Major salutiert und verlässt mit den beiden anderen das Büro*

Der Admiral sieht ihnen nach und fragt sich, was die drei nur vor haben*

Die Kilrathi bleibt vor dem Admiral stehen, sich verneigend und ihn anschauend mit fragendem Gesichtsausdruck, ob sie ihm zudiensten sein soll und er sie bräuchte..
Auf eine Antwort vom Admiral wartend sieht sie ihm in die Augen..


Das Mädchen ist dem Major gefolgt und wartet draussen auf dem Gang auf die Kilrathi..

Als der Admiral der Kilrathi bedeutet hat, dass er sie nicht brauch im Moment und sie gehen kann, verneigt sich die Kilrathi vor ihm und hebt die Lefzen zu einem Lächeln, dann wendet auch sie sich zum Gehen und folgt den beiden vor das Büro auf den Gang..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Spielleiter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 461
Anmeldedatum : 24.01.09
Alter : 46
Ort : Foren-Bot

BeitragThema: Re: Die Tempelhöhlen von Ash`rekkan   Mo 23 Feb 2009, 23:40

"Und was machen wir 3 Nu?" Der Major betrachtet die Kil, die nun auch aus dem Admiralsbüro heraustritt und auf dem Gang, den Blick gesenkt, stehen bleibt.

Das Mädchen denkt nach und meint:
"Wenn du es wünscht, so können wir noch ein wenig mit der Kilrathi Befehle üben oder aber auch uns ein wenig auf dem Quartier ausruhen - der nächste Patrouliendienst beginnt erst in 2 Stunden.."

Sie sieht den Major neugierig an..

"Na okay ich folge euch" *Madman folgt den beiden*

Die Kilrathi folgt den Beiden und alle gehen auf das Quartier des Majors, wo sie weiter Befehle üben wollen - doch kurz vor dem Quartier bleibt die Kilrathi stehen und deutet - ihre Pranke auf die Brust hebend und sich verneigend - dem Mädchen an, dass sie sich etwas zurückziehen möchte und ausruhen will..
Das Mädchen nickt ihr zu und sieht den Major an, meint:
"Nun, En`cheè-Jak ist müde.. Wir können unsere Übungen später weiterverfolgen, was meinst du, Mad? Gönnen wir ihr eine Ruhepause?"

Lächelnd nickt sie der Kilrathi zu, die den Blick in die Augen des Mäjors richtet und ihn fragend ansieht..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Spielleiter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 461
Anmeldedatum : 24.01.09
Alter : 46
Ort : Foren-Bot

BeitragThema: Re: Die Tempelhöhlen von Ash`rekkan   Mo 23 Feb 2009, 23:41

"Jooooo ein wenig Schlaf vorm Dienst wird wunder wirken" Zustimmend nickt der Major.

Das Mädchen nickt der Kilrathi zu, die sich sodann dankend vor dem Major verneigt und leise dankend schnurrend sich umwendet, um auf ihr Quartier zu gehen..

Rheji`ha sieht ihr hinterher und wendet dann den Blick zum Major:
"Ihr.. seht ebenfalls müde aus, das ist wahr.. En`cheè-Jak wird keinen Flugdienst hier an Bord des Trägers verrichten - sie ist einzig und allein dem Admiral als persönliche Leibbedienstete unterstellt - er kann über sie verfügen wie ein Lord am Clansitz meines Vaters über seine Untergebenen verfügt, wenn es darum geht, ihm zu diensten zu sein in persönlichen Wünschen.. Sie wird sich ausschließlich auf seinem Quartier und in seinen Räumlichkeiten, an seiner Seite aufhalten.. Sie ist nicht in der Lage, über geheime Dinge zu sprechen, da sie nicht sprechen kann, und somit stellt dies kein Hindernis dar, ist auch des Admirals Meinung.. Sie ist eine treue, loyale Untergebene, wenn ihr Herr gerecht ist.. Und der Admiral ist ein gerechter Herr.. Er wird mit weiser Pranke über sie verfügen.."

Lächelnd sieht sie den Major an, dann öffnet sie die Tür des Quartiers, betritt sie den Raum und geht zu ihrem Lager hinüber, räumt die Schriftrollen in ihren High-Back und geht zum Ausblick, schaut einige Momente hinaus und verweilt so vor dem großen Fenster..

*Madman legt sich wieder auf seine Mittlerweile Liebgewonnene Couch und fängt fast sofort an zu pennen*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Spielleiter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 461
Anmeldedatum : 24.01.09
Alter : 46
Ort : Foren-Bot

BeitragThema: Re: Die Tempelhöhlen von Ash`rekkan   Mo 23 Feb 2009, 23:43

Das Mädchen blickt neben sich, als der Major sich auf seinem Schlafdomizil niederließ, beobachtet ihn eine Weile, als er die Augen geschlossen hatte..
Lächelnd wendet sie den Blick wieder hinaus ins All und summt dann eine leise Melodie - ein kilrathisches Schlaflied, das ihr ihre Ziehmutter immer vorsang, wenn sie nicht einschlafen konnte..

Sich daran erinnernd, wie ihre Ziehmutter sie dann immer in den Arm nahm und leicht in ihren Pranken wiegend in den Schlaf sang, huscht ein leichtes, aber wehmütiges Lächeln über ihre Mundwinkel und sie schließt die Augen, summt leise weiter - in Gedanken bei ihrem H`rai verweilend, während sie leise dem Major das Schlaflied vorsummt..

Nach einiger Zeit endet die Melodie und sie seufzt leicht, wendet sich mit einem letzten Blick zum Fenster hinaus ins All um und überblickt ihr Lager, dann legt auch sie sich darauf und ruht sich eine Weile aus..
Nach kurzer Zeit ist auch sie eingeschlummert..

* 2h später steht Madman auf sieht lächelnd auf Rheiji hinab und verlässt so leise wie möglich das Quartier um seinen Dienst anzutreten*

Kurz bevor sich der Major davonschleichen will und die Quartiertür öffnet, blinzelt das Mädchen in seine Richtung und lächelt, meint leise und verschlafener Stimme, sich im Bett sich streckend erhebend und aufsetzend:
"..ich.. wünsche dir einen ruhigen Dienst.. Mad.."

Dann sieht sie ihn an, noch bevor er das Quartier verlassen konnte..

*beim Rausgehen meint Madman zu Jhira* "Ich hab dich doch nicht geweckt oder? Naja Ich muss wech sehen uns nachher. wennse mich ned runterholen bin ich in 4h wieder da"

Das Mädchen nickt ihm zu und meint:
"Warte bitte.."

Sie erhebt sich eilig, wickelt sich dabei ihr Tuch um den Körper, befestigt es, sieht ihm in die Augen und geht zum Sideboard, holt einen kleinen Gegenstand heraus und schließt das Sideboard wieder, geht zu Madman und bleibt vor ihm stehen:
"Hier.. nimm das.."

Ihre Hand öffnend vor ihm wird ein Amulett sichtbar, worin ein kleines Bild von ihr ist mit einem kilrathischen Zeichen darauf, das Ehre und Schutz bedeuten - es hängt an einem ledernen, goldorangenen Band..

Das Mädchen hält es hoch und breitet es aus, legt ihre Hände um seinen Hals und befestigt das Amulett in seinem Nacken, legt es auf seiner Brust - den Blick darauf gerichtet - zurecht, dann sieht sie ihm in die Augen, lächelt leicht und meint leise hinzufügend:
"..es soll dich.. beschützen.. auf all deinen Wegen.. Kehre gesund zurück.. Sivar schütze dich.."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Spielleiter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 461
Anmeldedatum : 24.01.09
Alter : 46
Ort : Foren-Bot

BeitragThema: Re: Die Tempelhöhlen von Ash`rekkan   Mo 23 Feb 2009, 23:45

*Der Major bleibt kurz stehen* "Danke Bis später." *drückt ihr einen Kuss auf die Wange und sprintet los immernoch das Amulett betrachtend*

Das Mädchen blickt ihm hinterher und lächelt, schließt dann die Tür und begibt sich in die Dusche, um sich ebenfalls Dienstfertig zu machen..

Vorher stattet sie noch der KS einen Besuch ab - wie gewohnt - aller 6 h.. Doch jedesmal meint der Mediziner nur:
"Das verheilt wieder, machen Sie sich keine Sorgen.. Wir sind der Sache noch auf der Spur, bisher konnten wir das Zeug an Ihrem Arm noch nicht identifizieren, nur eines steht fest - es ist irgendeine fremde Art Säure.. Sie können beruhigt ihren Dienst aufnehmen wie gewohnt.. Komplikationen dürfte es keine mehr geben.."
Die wunde an ihrem Arm war so gut wie verheilt während der ganzen Zeit und sie ließ nun den Verband ab, damit Luft an die Wunde herankäme - laut Anweisung des Mediziners..

Nun sitzt das Mädchen in ihrer Banshee und geht die Navdaten ihrer Patroulie durch, erwartet von der Fluko Startfreigabe und ist nach einiger Zeit im All verschwunden - auf dem Weg zu ihrem Dienstziel..

Nach einigen Stunden kehrt sie zurück und landet wieder - die Patroulie verlief ohne weitere Vorkommnisse und sie rollt ihre Banshee in eine Bucht, fährt die Systeme herunter und steigt aus, das Datapad mit den Patrouliendaten verstauend, geht dann zum CAG und übergibt ihm die Daten, damit er sie auswerten kann, dann trägt sie sich in die Pilotenliste ein und kehrt zurück aufs FD, setzt sich einige Momente in ihre Strakha und hört etwas Musik, liest dabei etwas in den Schriften ihres H`rai..


Abermals vergeht etwas Zeit, bevor sie ihre Strakha und das FD wieder verlässt, um ins Quartier zurückzukehren und zu duschen..

*während Mad der sie nicht gehört hat in der Küche werkelt und dabei nicht gerade Leise ist*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Spielleiter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 461
Anmeldedatum : 24.01.09
Alter : 46
Ort : Foren-Bot

BeitragThema: Re: Die Tempelhöhlen von Ash`rekkan   Mo 23 Feb 2009, 23:47

Das Mädchen duscht und kommt zurück, hört, dass der Major in der Küche ist und kleidet sich frisch, geht dann zu ihm, begrüßt ihn und meint:
"Ich war kurz duschen.. Wie war dein Dienst? Auf meinem Flug gab es keine besonderen Vorkommnisse.."

Sie lächelt ihm zu und fragt:
"Was machst du da?"

Neugierig sieht sie ihm bei was auch immer zu..

"Ohhhh hi! Ich koche uns was leckers" * Der Major steht vor dem Herd*

Lächelnd und neugierigen Blickes tritt sie neben den Major und sieht ihm in die Augen, dann auf seinen Arbeitstisch neben dem Herd und meint leise:
"Was.. möchtest du uns denn kochen..? Ich bin neugierig auf deine Zubereitungskünste.."

Schmunzelnd die Augenbrauen hebend und nicht wirklich glaubend, dass dieser Terraner kochen könnte, steht sie neben ihm und fragt leise:
"Wünscht du, dass ich.. dir bei etwas zur Hand gehe..?!"

"Husch das ist meine Küche also ab auf Sofa und ausziehen *Der Major grinst breit* nein geh dich setzen essen ist in 10 mins fertig" *er dreht sich fix rum um in der Soße zu rühren*

Das Mädchen neigt den Kopf ungläubig über die terranisch, schäkernde Ausdrucksweise ihr gegenüber, deren Poente sie nicht zu verstehen vermag, jedoch sieht sie ihn mit einem grinsenden Gesichtsausdruck an, meint leise:
"Natürlich.. wie du wünscht.. Ich werde.."

Ein freches Schmunzeln überschattet ihre Mundwinkel und sie schnappt sich von der Ablage hinter ihm das Besteck, das bereits bereitlag, und meint hinzufügend, es sicher vor sich verwahrend, während sie sich zum Ausgang wendet und die Augenbrauen mit einem sicheren Gesichtsausdruck hochzieht:
"..den Tisch decken.."

Dann ist sie auch schon im Nebenraum verschwunden und tut, was sie andeutete - sie deckt den Tisch..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Spielleiter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 461
Anmeldedatum : 24.01.09
Alter : 46
Ort : Foren-Bot

BeitragThema: Re: Die Tempelhöhlen von Ash`rekkan   Mo 23 Feb 2009, 23:50

*Madman lacht* "okay tue das" *..und rührt weiter in der Soße*

Nach kurzer Zeit schon hat das Mädchen eine zauberhafte Tischdeko gezaubert - selbst die Blumen auf dem Tisch erinnern an ein Restaurant bzw. einen hohen Anlass für dieses Essen..

Auf dem Tisch stehen Kerzen, dazwischen ziert ein kleines Blumendeko den Tisch, der mit einer rot-goldenen, mit kilrathischen Ornamenten verzierten Mustern bestickt ist und schimmernd im Licht des flackernden Kerzenscheins glänzt. Auf jedem Platz liegt ein kleines Deckchen und darauf - in richtiger, terranischer Reihenfolge - das Besteck, umschlungen mit jeweils einem grünen Arakh-Zweig, woran kleine perlenartige und permutfarbene, schillernde Blüten hängen und diese zieren. An jedem der Deckchen steht ein kilrathischer, orange-rot schimmernder Kelch und darinnen stecken jeweils einige Arakhblätter als Zier. Ein argwöhnischer, aber wohltuhender Duft liegt in der Luft und verbreitet sich bis in die Küche - ähnlich eines zuckerhutförmigen Arakh-Stammes, der die Funktion eines terranischen Räucherstäbchens hat, steht entzündet auf sicherem Untergrund auf einer Plattform über dem Blumendeko und glimmt in rotglühendem Leuchten seinen Duft versprühend wie Lava in einem Vulkan. Auf beiden Seiten des Tisches - neben den Kerzen - sind Plattformen zurechtgelegt, um sodann die fertigen Speisen zu tragen, die Madman noch zubereitet..

Das Mädchen geht um den Tisch herum und legt das Besteck nochmals gerade, beschaut ihre Arbeit musternd und nickt zufrieden, dann blickt sie zum Eingang des Nebenraumes, wo sich Madman der Kunst der Zubereitung der Speise hingibt..

Aus der Küche ruft es: "Essen ist fertig. Kannste mir mal bitte Helfen das Essen aufzutragen?" *Es gibt Kartoffeln, Schweinebraten, Braune Soße und Blumenkohl in Bechamel Soße*

Das Mädchen nickt und sagt:
"Natürlich.. so hab Geduld.. ich bin sogleich bei dir.."

Sie eilt in den Nebenraum und hilft dem Major, das Essen aufzutragen..

"So und nun bin ich dir beim Platz nehmen behilflich. Und dann lässt du es dir Schmecken." *Der Major geht mit ihr in den Nebenraum und zieht den Stuhl vom Tisch weg und schiebt ihn ihr unter den (süßen) Hintern*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Spielleiter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 461
Anmeldedatum : 24.01.09
Alter : 46
Ort : Foren-Bot

BeitragThema: Re: Die Tempelhöhlen von Ash`rekkan   Mo 23 Feb 2009, 23:52

Das Mädchen sieht hinter sich, während sie vorsichtig auf diese Geste reagiert und lächelt dem Major dankend zu:
"Das.. das musst du nicht tun.. Hab Dank.. Nun setz dich doch ebenfalls.. Halt, warte.."

Sie erhebt sich wieder und geht an das Sideboard, öffnet es und sieht hinein, suchend.. Nach einer kurzen Weile lächelt sie und nickt, dann holt sie ein kilrathisches Gefäß hervor, worin Getränke gelagert werden, vorrangig Vak`qu und dergleichen..
Das Mädchen verschließt das Sideboard wieder und wendet sich zum Tisch um, tritt an ihren Stuhl heran und füllt die Kelche, die sie neben die Teller stellte, mit Vak`qu und stellt das kilrathische Gefäß auf den Tisch neben die Deko auf einen freien Platz, dann lächelt sie und blickt dem wartenden Major in die Augen, der ihr noch immer beim Setzen behilflich sein möchte..

Sie wiederholt die Geste des Sich-Setzens und nickt dankend:
"So.. nun setz dich bitte ebenfalls.. Hab Dank.."

Wartend, dass sich der Major ebenfalls zu seinem Platz begibt, blickt sie in die Schüsseln und Schalen, worin sich die Kartoffeln, das Gemüse und die Sauce und das Fleisch befinden, dann schnuppert sie in die Luft, ihre Augen schließend und leise meinend:
"Hmm.. dieses terranische Gericht ist mir unbekannt, jedoch verbreitet es einen angenehmen Duft - köstlich.."

Der Major betrachtet staunend die Tischdeko: " Ohhh Danke. Ja Lass es dir schmecken hau rein sagte mein Dad immer." *er wartet das Rheiji beginnt sich was aufzuschaufeln*

Das Mädchen nimmt das terranische Besteck und lächelt dem Major zu, spießt einige Röschen Blumenkohl auf und schiebt sie vorsichtig, probierend, in den Mund - kostet davon und meint, dem Major zunickend:
"Wahrhaft ein Genuss, Mad.. Es ist köstlich.."

Genauso beim Fleisch verfahrend versucht sie ein Stück, trennt es mit dem Messer vorsichtig vom Stück ab und kostet:
"Es.. hat einen ähnlichen Geschmack wie Firekkanischer Braten.. - dennoch ist es terranisch.. Interessant.. sehr lecker.."

Sie lächelt dem Major zu und isst nun noch einige Happen, dann nimmt sie das Besteck kurz in eine Hand und sieht dem Major in die Augen, nimmt ihren Kelch und hält ihn dem Major zum anstoßen hin, meint:
"Auf.. dieses köstlich zubereitete Mahl.. und.. auf dich.. - ich danke dir für diese lieben Gesten, die du mir entgegenbringst und mich damit ehrst - ich habe noch nie zuvor einen Terraner kennengelernt, der deine.. Züge in seinem Wesen hatte.. Niemals.. Ich bin dir einfach dankbar für alles, was du bisher getan hast für mich.. Sivar.. schütze dich.."

Ihren Kopf leicht neigend und den Kelch in seine Richtung haltend, bereit zum Anstoßen, lächelt sie ihm angetan zu, hält in der anderen Hand das Besteck..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Spielleiter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 461
Anmeldedatum : 24.01.09
Alter : 46
Ort : Foren-Bot

BeitragThema: Re: Die Tempelhöhlen von Ash`rekkan   Mo 23 Feb 2009, 23:54

Der Major stösst mit ihr an* "Für eine schöne Frau wie dich doch gerne." *er lächelt*

Das Mädchen schmunzelt, schüttelt mit dem Kopf und gönnt sich nun das wundervolle Mahl, es genießend und schaut den Major ab und an nachdenklich an - schweigt..

Madman haut rein wie ein Scheunendrescher*

Das Mädchen meint, während sie ab und an einen Schluck Vak`qu neben dem Essen trinkt:
"Solch ein guter, kilrathischer Tropfen passt hervorragend zu einem solch gutem Mahl, findest du nicht auch..?"

Genießend trinkt sie ihren Kelch leer und stellt ihn zurück, isst weiter und lächelt dem Major, ihn ab und an beobachtend, zu..

"Jaa nun also ich bin kein Weinkenner aber irgendwie hat er was" *Madman trinkt einen Schluck*

Das Mädchen schmunzelt und meint:
"Es ist das traditionelle Brudergetränk von meinem Vater, wenn er mit einem Freund oder H`rai-Angehörigen in einem ruhigen Ji`rak zusammensitzt und redet.. Da durfte ich ihm immer einen Krug Vak`qu hinstellen.. Er liebte dieses Getränk.."

Sie blickt auf den Timer und meint leise:
"Ich sollte mich beeilen - meine Meditation wartet.. ich habe.. seit Tagen nicht mehr meditiert.. Wie verläuft eigentlich dein Dienst? Ich hoffe, es gibt keiner besonderen Vorkommnisse? Wann beginnt dein nächster Dienst..?"

Leise hinzufügend fragt sie:
"Vielleicht.. könnten wir ja mal in den Archiven der Sklavenkolonien nachsehen, ob wir nicht.. auf eine Spur stoßen, die mir mehr verrät über meine wahren Eltern.. Was meinst du..? Ich kenne mich damit nicht aus, weisst du? Ich sehe momentan keinen Weg, um meine.. wirkliche Mission hier zu realisieren.. Dabei werde ich wohl deine Hilfe benötigen.."

Ihr Mahl beendend sieht sie ihn an - auf ihrem Teller ziert nur noch ein einziges Blumenkohlröschen den dunklen Untergrund des Tellers - dann trinkt sie noch einen Schluck..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Tempelhöhlen von Ash`rekkan   

Nach oben Nach unten
 
Die Tempelhöhlen von Ash`rekkan
Nach oben 
Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Die Schlafhöhlen
» Die Felsenhöhlen
» Heidewitzga
» Werwolf - Schlachtfest
» mhhhh

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
GWU RS Forum :: Rollenspiel-Internes :: Aus den Archiven-
Gehe zu: