GWU RS Forum

Dies ist ein RPG Forum für diejenigen die die WingCommander Spielereihe kennen und gern mal einen eigenen Piloten der Grenzwelten Union Spielen wollen
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche
Neueste Themen
» Der Adler und sein Nest
Fr 26 Aug 2016, 01:13 von Vagabond

» (NAU) Geheime Informationen der Kopfgeld Jäger Gilde
Fr 26 Aug 2016, 00:33 von Vagabond

» Kilrathisches Wörterbuch
Do 11 Aug 2016, 23:47 von Vagabond

» Die Pranke Sivars
Do 11 Aug 2016, 05:44 von Vagabond

» Logbuch der "tot Geglaubten"-ein neues Leben
Mi 10 Aug 2016, 20:27 von Vagabond

» Zeit der Sternschnuppen
Mi 10 Aug 2016, 17:12 von Vagabond

» Weltengänger's Personalakte
Di 26 Jul 2016, 18:04 von Vagabond

» Corona's Personalakte
Di 26 Jul 2016, 17:55 von Vagabond

» Kageyasu's personalakte
Di 26 Jul 2016, 17:54 von Vagabond

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Forum

Teilen | 
 

 (NAU) Das Vermächtnis der Erinnerung

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
AutorNachricht
Spielleiter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 461
Anmeldedatum : 24.01.09
Alter : 46
Ort : Foren-Bot

BeitragThema: (NAU) Das Vermächtnis der Erinnerung   Fr 17 Jul 2009, 10:04

Die CAG tritt auf die junge Frau vor sich zu, die am Ausblick auf dem Sonnendeck steht, und bleibt einige Schritte hinter ihr stehen.

"Alles okay bei Ihnen?"

Ihre verhaltene Stimme hallt - wie ihre Schritte, während sie auf die Frau zutritt - durch den großen Raum.
Das Spiegelbild der Sterne, der gerade aufgehenden Sonne hinter dem Planeten draussen im All, die ihr Licht fahl in den Raum werfen, spiegelt sich wie eins auf dem schwarzen, metallenen Boden des Raumes wider.
Die Sitzgruppen, die an den Wänden in diesem Raum verteilt sind, wirken verlassen.



Sie blickt sich um und lächelt, während sie die hologenerierten, beleuchteten Bildnisse an den Wänden betrachtet.
Sie wirken wie eine Ausstellung der Zeit, durch die die GWU bisher gereist ist:
Darunter die Intrepid, mit der damals Colonel Christopher Blair seine Zukunft beschloss.
Die Victory, die damals als Schiff der Konföderation gegen den kleinen Träger kämpfte und die später unter Capt. Eisen`s Hand in eine Zeit voller geschichtlicher Ereignisse reiste.
Die BWS Vesuvius, die die Intrepid ablöste und mit ihrem Geleit durch die Galaxien reiste.


Der Blick der CAG bleibt kurz am letzten Bild hängen und wandert dann wieder in Richtung der Frau, die vor dem großen Ausblick steht und schweigend hinaussieht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Apryel Deverox
=*=NPC=*=
avatar

Anzahl der Beiträge : 110
Anmeldedatum : 24.01.09
Ort : NPC

BeitragThema: Re: (NAU) Das Vermächtnis der Erinnerung   Fr 17 Jul 2009, 10:11

Ohne sich umzuwenden, lauscht die ehemalige GF auf die Schritte, die hinter ihr näher kommen, und hört die leise Stilmme der CAG. Sie schüttelt den Kopf:
"Es.... tut mir so leid, was geschehen ist! Ich konnte es nicht verhindern.... Wie gerne würde ich die Zeit zurückdrehen und ungeschehen machen, was passiert ist! Doch.... ich kann es nicht....! Ich kann es einfach nicht!"

Wieder schweigend, blickt sie wieder hinaus und betrachtet die Anomalie, die sich - gigantisch wirkend und eine unbändige, unbeherrschbare Macht ausstrahlend - um die eigene Achse drehend, vor dem Planeten im Raum schwebt.
Ihre Hand hebt sich in Richtung der Verglasung und sie legt sie flach darauf, als wöllte sie die Anomalie berühren.
Eine Träne rinnt ihr über die Wange hinab und sie senkt den Blick, meint leise hinzufügend:
"...er sollte jetzt bei uns sein, hier... hier auf diesem Schiff! Bei seiner Mutter! Doch.... ist er es nicht! Wird es nie wieder sein! Wie kann ich damit leben...., umgehen lernen! Niemals wird sie mir das verzeihen, ...niemals! Und ich mir auch nicht..!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Spielleiter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 461
Anmeldedatum : 24.01.09
Alter : 46
Ort : Foren-Bot

BeitragThema: Re: (NAU) Das Vermächtnis der Erinnerung   Fr 17 Jul 2009, 10:16

Die CAG schließt für Momente die Augen und lässt die Bilder revuepassieren, die sie nach der Ankunft des Alpha-Geschwaders im Briefingraum sah.

"Es geht ihr schon wieder besser! Sie ist auf der Krankenstation in guten Händen. Capt. Kusar ist bei ihr und wacht über sie. Sie wird es verkraften, eines Tages wird sie wieder lächeln! Ich verstehe, was Sie durchmachen, Capt.. Es ist viel passiert in der Vergangenheit und auch in der Gegenwart! Die Zeit vermag zwar nicht, alle Wunden zu heilen, jedoch vermag sie es, die Erinnerungen zu bewahren. Das macht jene, die es nicht mehr gibt, unsterblich für uns..!"

Sie tritt langsam einige Schritte an die junge Frau vor sich heran, legt ihr vorsichtig die Hand auf die Schulter.

"Hier..! Ich... habe etwas für Sie!"

Sie kramt einen kleinen Gegenstand aus ihrer Uniform und hält ihn der jungen Frau hin.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Apryel Deverox
=*=NPC=*=
avatar

Anzahl der Beiträge : 110
Anmeldedatum : 24.01.09
Ort : NPC

BeitragThema: Re: (NAU) Das Vermächtnis der Erinnerung   Fr 17 Jul 2009, 10:19

Apryel wischt sich die Träne von der Wange und blickt sich nach der Hand der CAG um und auf den kleinen Gegenstand, der darin liegt. Dann weitet sie die Augen:
"Aber... aber das ist ja...! Woher haben Sie das?!"

Sie wendet sich um und sieht der CAG in die Augen, dann auf den Gegenstand zurück, nimmt ihn vorsichtig in ihre Hand und dreht und wendet ihn darin, meint leise:
"...das.... das gehörte.... Marekh!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Spielleiter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 461
Anmeldedatum : 24.01.09
Alter : 46
Ort : Foren-Bot

BeitragThema: Re: (NAU) Das Vermächtnis der Erinnerung   Fr 17 Jul 2009, 10:21

Die CAG nickt leicht und mustert das Gesicht der GF, die den Gegenstand betrachtet.

"...ja! Wir fanden es in den Kisten, worin die Sachen sind, die ihr von dem Planeten geborgen habt. Es... wäre vielleicht schön, wenn Sie es Capt. Tashna geben könnten! Ich denke, sie freut sich darüber! Und es hilft sicherlich auch Ihnen, damit umzugehen..."

Ihr Blick wandert auf den Gegenstand und dann zum Ausblick, auf die Anomalie hinaus.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Apryel Deverox
=*=NPC=*=
avatar

Anzahl der Beiträge : 110
Anmeldedatum : 24.01.09
Ort : NPC

BeitragThema: Re: (NAU) Das Vermächtnis der Erinnerung   Fr 17 Jul 2009, 10:24

"Aber das.... das kann ich nicht! Nein...! Hier.."

Apryel blickt auf und sieht die CAG an, hält ihr den Gegenstand wieder hin:
"Das kann ich nicht tun..! Wie soll ich.... ihr jemals wieder unter die Augen treten mit diesem Gewissen?! Wie kann ich das?! Wie kann ich ihr das hier einfach so geben?! Nein, das.... das kann ich nicht...! Verzeihen Sie mir, Mam!"

Kopfschüttelnd wendet sie sich wieder um.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Spielleiter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 461
Anmeldedatum : 24.01.09
Alter : 46
Ort : Foren-Bot

BeitragThema: Re: (NAU) Das Vermächtnis der Erinnerung   Fr 17 Jul 2009, 10:31

Die CAG nimmt den Gegenstand und tritt vor die Capt. hin, nimmt ihre Hand und öffnet sie, legt den Gegenstand wieder hinein und sieht der Capt. in die Augen.

"Sie werden, ....Apryel! Das war keine Bitte!"

Sie mustert ihre Gesichtszüge und die Träne, die abermals über ihre Wange rollt.

"Sich zurückzuziehen, um allein zu sein, ist für den Anfang gut! Doch sollte dieser Zustand nicht zur Gewohnheit werden! Sie brauchen einen Gesprächspartner, mit dem Sie ihre Trauer teilen und den Schock über die jüngsten Ereignisse verarbeiten können! Ich werde Ihnen jemanden herschicken, der genau dies vermag!"

Der gesenkte Blick der jungen Frau vor sich und das langsame Nicken deutet ihr die Zustimmung über ihre Worte und die CAG erwidert das Nicken.

"Dann sei es so! Behalten sie das, was geschehen ist, in Erinnerung, ..in Ihrem Herzen, Apryel! Es vergeht....- vertrauen Sie mir!"

Sie nimmt ihre Hand von der Schulter der Capt. und tritt langsam an ihr vorüber, verlässt den Raum und lässt die Capt. allein.

---

Die GF lauscht den sich wieder entfernenden Schritten und schließt kurz die Augen, dann blickt sie wieder hinaus.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vagabond
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 434
Anmeldedatum : 03.01.09
Alter : 30
Ort : Uranus, Sol System

BeitragThema: Re: (NAU) Das Vermächtnis der Erinnerung   Fr 17 Jul 2009, 12:02

*liegt im kasino auf einen tisch und auf diesem mehrere pads verbreitet mit technischen daten von jägern mechs und vaga sceitn bei der arbeit vor erschöpfung eingeschlafen zu sein*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://gwu-rs84.forumieren.com
Spielleiter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 461
Anmeldedatum : 24.01.09
Alter : 46
Ort : Foren-Bot

BeitragThema: Re: (NAU) Das Vermächtnis der Erinnerung   Fr 17 Jul 2009, 12:10

Die CAG geht die Gänge entlang und zum nächsten Bordmodul, worüber sie Vagabond ausrufen lassen will.

° ...Capt. Raziel "Vagabond" Sarafan, bitte begeben Sie sich umgehend in den Briefingraum zu einer Besprechung! Wiederhole: Capt. Vagabond, bitte sofort im Briefingraum einfinden! CAG Ende!"

Sie blickt die Konsole noch einige Sekunden an, bevor sie den Gang hinab geht und die nächste Kreuzung abbiegt. Der Gang, den sie entlangläuft, führt am Kasino vorbei.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vagabond
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 434
Anmeldedatum : 03.01.09
Alter : 30
Ort : Uranus, Sol System

BeitragThema: Re: (NAU) Das Vermächtnis der Erinnerung   Fr 17 Jul 2009, 12:18

*vom barkeeper geweckt wurde und mit den pads im arm rausrennt und knapp vor der cag zum stehen kommt* oh ich wusste nicht dass sie hier sind was gibt es denn?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://gwu-rs84.forumieren.com
Spielleiter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 461
Anmeldedatum : 24.01.09
Alter : 46
Ort : Foren-Bot

BeitragThema: Re: (NAU) Das Vermächtnis der Erinnerung   Fr 17 Jul 2009, 12:42

Die CAG reisst die Augen auf und versucht, dem Mann, als er aus dem Kasino stürmt, auszuweichen. Beim Fast-Zusammenprall fängt sie behend zwei der Pads auf, die er sonst hätte fallen lassen, als er so abrupt vor ihr abbremste.

"Hey hey!! Aufgepasst, Mister!! Schauen Sie, wo sie hin-......"

Sie erkennt ihn und hört seine Worte.

"Ah, gut, dass ich Sie hier treffe! Dann habe ich nicht einen so weiten Weg bis zum Briefingraum.. Hier! Ich glaube, die gehören Ihnen, Sir!"

Sie gibt ihm die beiden Pads wieder und sieht ihn an.

"Ich habe da einen Auftrag für Sie, Capt.. Ich denke, er wird Ihrer vollen Aufmerksamkeit bedürfen! Es... geht um..."

Sie geht einen Schritt zur Seite und mustert den Capt.

"Sagen Sie, kann es sein, dass ich Alkohol rieche?!"

Ein strenger Blick trifft ihn.

"Sind Sie nicht im Dienst, Sir?!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vagabond
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 434
Anmeldedatum : 03.01.09
Alter : 30
Ort : Uranus, Sol System

BeitragThema: Re: (NAU) Das Vermächtnis der Erinnerung   Fr 17 Jul 2009, 13:19

ich nicht nur ein marine der dienstschluss hatte hat gesoffen wien schlot der saß ein tisch weiter daher riech ich nach dem fusel tut mir leid ich werde das sofort ändern
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://gwu-rs84.forumieren.com
Spielleiter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 461
Anmeldedatum : 24.01.09
Alter : 46
Ort : Foren-Bot

BeitragThema: Re: (NAU) Das Vermächtnis der Erinnerung   Fr 17 Jul 2009, 14:29

Zuerst sieht die CAG etwas skeptisch drein, doch dann winkt sie ab und schüttelt den Kopf, wedelt mit der Hand abwehrend in der Luft und blickt auf dem Fußboden des Ganges entlang, in Gedanken versunken.

"...na wie dem auch sei, ich denke, das ist jetzt egal! Tun Sie das, Capt., nur nicht jetzt! Ich habe eine Aufgabe für Sie, die... wohl von großer Wichtigkeit wäre...! Es geht um Capt. Deverox...! Sie ist, seit Sie zurück sind, wie abwesend, fast schon apatisch, will allein sein und mit niemandem reden. Sie hat mit dem traurigen Ereignis um den Sohn des Admiral der Vesuvius zu kämpfen. Sie wird sich das nie verzeihen, sagt sie, obwohl sie direkt ja keine Schuld an dem Vorfall trägt. Doch aufgrund dessen, weil sie mit der Mutter des jungen Kil recht befreundet ist..., sitzt die unzugewiesene Schuld in ihr um so tiefer... Ich möchte,..."

Sie sieht den Capt. direkt an und durchdringt ihn fast mit ihrem Blick.

"...dass Sie, Capt, sich ihrer annehmen und mit ihr reden! Ich habe Capt. Deverox einen Auftrag gegeben, doch sie nimmt ihn nicht an - sie verweigert sich jedwedes Befehls meinerseits und lehnt jegliche Kontaktaufnahme mit irgendeinem ihres alten Geschwaders ab und zieht sich zurück aus allem..."

Dann wird ihr Blick fragend.

"Meinen Sie, Capt, Sie kriegen das hin?! Es wäre mir wichtig, daß Capt. Deverox für die nächsten Missionen einsatzbereit wäre, denn in diesem Zustand kann und werde ich sie nicht in ein Cockpit setzen! Und ich denke, das weiss sie und das ist ihr bewusst! Ich bitte Sie, regeln Sie das!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vagabond
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 434
Anmeldedatum : 03.01.09
Alter : 30
Ort : Uranus, Sol System

BeitragThema: Re: (NAU) Das Vermächtnis der Erinnerung   Fr 17 Jul 2009, 14:38

klar keine sorge das regel ich wird sofort gemacht *sich aufmachen will dann aber nochmal kurz innehält* wo befindet sie sich? *sieht zur cag*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://gwu-rs84.forumieren.com
Spielleiter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 461
Anmeldedatum : 24.01.09
Alter : 46
Ort : Foren-Bot

BeitragThema: Re: (NAU) Das Vermächtnis der Erinnerung   Fr 17 Jul 2009, 14:42

"Gut, danke Sir! Sie ist auf dem Sonnendeck! Ebene 2.., unterhalb der Brücke...! Da, wo sonst nie jemand ist... Viel Glück..."

Die CAG sieht ihn an und nickt ihm dankend zu, dann lächelt sie.

"Übrigens: ...schön, dass Sie es heil geschafft haben und wieder da sind...., Sir! Ich... muss dann gehen, wir sehen uns später!"

Ihm kurz in die Augen blickend, dann aber zu Boden sehend, wendet sie sich zum Gehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vagabond
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 434
Anmeldedatum : 03.01.09
Alter : 30
Ort : Uranus, Sol System

BeitragThema: Re: (NAU) Das Vermächtnis der Erinnerung   Fr 17 Jul 2009, 14:44

*kommt nachdem e die gnzen pads verstaut hat bei apryel an und stellt sich neben sie* ich hab gehört du machst dir vorwürfe wegen marekh?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://gwu-rs84.forumieren.com
Apryel Deverox
=*=NPC=*=
avatar

Anzahl der Beiträge : 110
Anmeldedatum : 24.01.09
Ort : NPC

BeitragThema: Re: (NAU) Das Vermächtnis der Erinnerung   Fr 17 Jul 2009, 14:48

Die ehemalige GF sieht aus dem riesigen Ausblick. Sie hat die Schritte des Capt. gehört und geahnt, dass es einer ihres alten Geschwaders sein müsste. Noch immer hat sie den Gegenstand in ihren Händen, doch nun, da der Capt neben ihr steht, umschließt sie ihn fest mit ihrer Hand, so dass er ihn nicht sehen kann.
Leise meint sie:
"..hat sie dich geschickt...?!...."

Ihren Kopf sinken lassend und schweigend - ohne ein einziges weiteres Wort und ohne jedwede Regung - sieht sie dann wieder hinaus und der Capt erkennt nur, wie ihr eine Träne über die Wange rinnt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vagabond
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 434
Anmeldedatum : 03.01.09
Alter : 30
Ort : Uranus, Sol System

BeitragThema: Re: (NAU) Das Vermächtnis der Erinnerung   Fr 17 Jul 2009, 14:52

ja aber das ist nicht wichtig wichtig ist dass du dir unnötig vorwürfe wegen ihm machst du hättest es eh nicht verhindern könntest denn du weisst ja wie stur er war also mach dir keine vorwürfe *den arm um sie legt und sie sanft an sich drückt*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://gwu-rs84.forumieren.com
Apryel Deverox
=*=NPC=*=
avatar

Anzahl der Beiträge : 110
Anmeldedatum : 24.01.09
Ort : NPC

BeitragThema: Re: (NAU) Das Vermächtnis der Erinnerung   Fr 17 Jul 2009, 15:22

"..er war nicht stur...!! Er wollte mit uns nach Hause kommen...! Er wollte seinen Vater retten und konnte es nicht..!! Er war..."

Sie drängt Vagabond ein Stück weg und wehrt seine Hand ab, schüttelt mit dem Kopf:
".... Nein!! Er war nicht stur!! Er war... ein Kilrathi... Nein... lass mich in Ruhe.... Lass mich einfach... in Ruhe, hörst du?! Ihr alle, ihr sollt mich in Ruhe lassen!!"

Einige Schritte rückwärts gehend, wendet sie sich ab und tritt an den Sims des Ausblicks heran. Sie hebt ihre Hände, legt ihre Handflächen flach auf die Verglasung des Fensters und blickt hinaus - überblickt geistesabwesend den Bug des Schiffes, über dem das Sonnendeck wie ein riesiger, verglaster Balkon "tronte". An ihrem Atem konnte Vagabond hören, wie aufgeregt sie war und wie sehr sie diese Geschichte beschäftigt, wie wütend sie war - über sich selbst, weil sie die Situation nicht abwehren konnte; über die Situation im allgemeinen, die garnicht erst in dieser Form hätte entstehen dürfen.
- Warum hat sie es nicht vorhersehen können?!
- Warum war sie nicht schnell genug - sie hätte ihn retten können, ihn von dort wegholen können mit ihrem Traktor-Leitstrahl!!
- Warum musste das Schicksal nur so grausam sein, daß sie Tashna nicht einmal ihren Sohn ließ?! Wo sie doch bereits ihren Mann und ihre Tochter verlor - ihren Mann an diesen Planeten und ihre Tochter an das All, an die Ungewissheit, ob sie jemals zurückkehren würde, ob sie sie überhaupt jemals wiederfinden würde, denn als Carina ging, war die Vesuvius noch da. So lange war sie bereits weg und keiner wusste, wo sie war und ob man sie überhaupt jemals wiedersehen würde.


Während ihre Gedanken förmlich Purzelbäume schlagen, bemerkt sie nicht, wie ihre Hände sich zu Fäusten ballen.
Mit einem kräftigen, wütenden Laut, der aus ihrer Kehle dringt.. - "...aaAAARRRGGHHH!!!...." - ...holt sie zum Schlag aus und schlägt mit der Faust in voller Wucht gegen die Verglasung des Ausblicks. Die Verglasung war zu dick, um sie mit einem einfachen Fausthieb zu durchschlagen. Dennoch - plötzlich brannte es in ihren Fingern und Knochen. Doch den Schmerz, der ihren Körper durchflutete, nimmt sie nur schemenhaft wahr. Leise winselt sie:
"....lasst mich doch einfach nur in Ruhe!! Lasst mich...."

Tränen rinnen ihr übers Gesicht und sie lehnt sich mit ihrer Stirn kraftlos gegen die Verglasung, die eben noch ihre Faust zu spüren bekam.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vagabond
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 434
Anmeldedatum : 03.01.09
Alter : 30
Ort : Uranus, Sol System

BeitragThema: Re: (NAU) Das Vermächtnis der Erinnerung   Sa 18 Jul 2009, 03:27

*geht zu ihr dreht sie zu sich herum und drückt sie an sich und streichelt ihr sanft den kopf* mach dir keine vorwürfe es hätte nicht verhindert werden können ehre sein andenken und behalte ihn in deinem herzen lebendig und weine dich ruhig aus *versucht sie so zu trösten*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://gwu-rs84.forumieren.com
Apryel Deverox
=*=NPC=*=
avatar

Anzahl der Beiträge : 110
Anmeldedatum : 24.01.09
Ort : NPC

BeitragThema: Re: (NAU) Das Vermächtnis der Erinnerung   So 19 Jul 2009, 13:10

Vagabond spürt den kleinen Gegenstand, den die ehemalige GF noch immer in ihrer Hand hielt und den sie nun, so an ihn gelehnt, hinter seinem Hals hochhält und das Spiegelbild des kleinen Gegenstandes in der Verglasung betrachtet - ihre Erinnerungen und Gedanken schlagen Purzelbäume:
Sie denkt an früher, wie sie mit dem kleinen Marekh immer trainieren ging; wie sie ihn suchte, als er mal wieder aus seinem Quartier ausgerissen war, um die Vesuvius zu erkunden; oder wie er sich in den Zelten des hydropologischen Decks der Vesuvius ein Lager baute, dort übernachten wollte; und auch, wie er auf Tashnas Pferd das Reiten lernen wollte - er, als kleiner Kil auf einem Wesen, was eigentlich in den Riten der Katzen eine Beute für die Kil darstellte.
Sie denkt an den Streit, den er und sie hatten, als es um Tashnas Eigenwilligkeit ging, als er das erste mal allein in einem Jäger sitzen und raus wollte - ohne ein schützendes Geleit ein paar Runden um die Vesuvius drehen wollte, einfach so aus Spaß. Tashna war damals ziemlich wütend und ungehalten darüber, wie sein Vater das befürworten konnte. Sie hatte ihn immer beschützen wollen - ist ihm nachgeflogen, als er heimlich davonflog.
Doch als er allein aufbrach, seinen Vater zu beschützen, als die Vesuvius damals auf den Planeten stürzte, konnte sie es nicht - sie war nicht für ihn da!
Und auch jetzt - als sie ihn fanden und er mit ihnen auf die Smaragd, zu Tashna, heimkehren wollte - konnte sie es nicht - sie war nicht für ihn da! Sie konnte ihn nicht beschützen!


Abermals rinnen ihr Tränen über die Wange und sie schluchzt leise:
"Wieso!! Wieso er! Das letzte, was Tashna noch geblieben ist!! Wieso nur....!"

Ihre Hand schließt sich langsam krampfhaft um den kleinen Gegenstand und sie sinkt langsam am Fenstersims - aus der Umarmung heraus und vor Vagabond - in die Hocke, legt ihren Kopf auf ihre Knie, schlingt ihre Arme darum und weint.
In ihrer Hand erkennt Vagabond den kleinen Gegenstand im fahlen Sternenlicht glitzern, den sie noch immer umklammert in ihrer Hand verborgen hält.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vagabond
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 434
Anmeldedatum : 03.01.09
Alter : 30
Ort : Uranus, Sol System

BeitragThema: Re: (NAU) Das Vermächtnis der Erinnerung   So 19 Jul 2009, 19:31

*umarmt sie in der position sogut es geht und versucht sie zu trösten, streichelt ihr weiter sanft über den kopf und muss sich sehr zusammenreissen, nicht auch noch selbst los zu weinen, da ihm marekh auch sehr am herzen lag und er jetzt für immer fort ist. An seiner stimme kann sie hören, dass er am liebsten losweinen möchte, aber sich versucht zusammen zu reissen* Wein ruhig Apryel. Lass alles raus. Weinen beruhigt immer, aber ich weiss, wie sehr es wehtut, dass Marekh nicht mehr da ist. Mir selbst tut es auch sehr weh, aber ich versuche mein leben, das dank seines ablebens, total durcheinander kam, weil ich noch so viel mit ihm erleben und tun wollte, neu ordnen und ich schätze das wird, bei dir genauso sein und wenn du willst, können wir uns, dabei gegenseitig helfen. *hebt ihren kopf sanft am kinn, mit daumen und zeigefinger der rechten hand und wischt ihr die tränen sanft weg, schaut ihr in die augen und sie sieht, dass die tränen in seinen augen, im sternenlicht, wie kleine Edelsteine glitzern.*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://gwu-rs84.forumieren.com
Apryel Deverox
=*=NPC=*=
avatar

Anzahl der Beiträge : 110
Anmeldedatum : 24.01.09
Ort : NPC

BeitragThema: Re: (NAU) Das Vermächtnis der Erinnerung   Mo 20 Jul 2009, 09:55

Die ehemalige GF blickt zu Vagabond auf, mustert den Blick und die Augen des Capt. und hört ihm zu, während er spricht.
In ihr werden - während er spricht - ebenfalls Erinnerungen wach und Bilder der Vergangenheit ziehen durch ihre Gedanken wie ein Film, den die zwei sich in diesem Moment gemeinsam ansehen - voller Ergriffenheit und Erinnerung.

Apryel`s Gedanken wandern in diesem Moment von den Erinnerungen an Marekh und seine Familie weg, hin zum Flugdeck der Vesuvius - hinüber in die Wartungsabteilung. Der Klang einer laut rufenden Stimme lenkt ihre Aufmerksamkeit auf sich:
Das Bild des Gesichts von Chief Mc Daniels erscheint vor ihrem inneren Auge und sie sieht sein Lächeln, mit dem er sie immer angesehen hat, während sie bei ihrem Schiff auf dem Flugdeck in ihrer Bucht war und er zu ihr herüber kam und von den neuesten Ereignissen in der Wartungsabteilung und von den Flügen, die all die Schiffe mitmachten, erzählte, wie er launisch über die Piloten schimpfte, jedem einen Spitznamen gebend, der nicht gerade von Achtung vor dem Piloten zollte, sondern ihn eher schalt in diesem Moment.
Der Chief, wie er seine Liste im Arm hielt, davon ablesend und seine Aufgabengebiete im inneren Geiste abgehend.
Der Chief, wie er immer versuchte, ihre Aufmerksamkeit auf sich zu lenken.
Er, der immer für sie da war, auch wenn er launisch und störrisch war - der nie eine Gelegenheit ausließ, sie zu einem Diner für Zwei zu überreden, zu einem Abendessen, zu einem Rundflug mit einem neuen Schiff, zu einem Spaziergang durch die Wartung, ihr die neuesten Errungenschaften zeigen wollend, ihr als erstes, manchmal noch vor der Forschungsabteilung.
Der Mann, der seine ganze Kraft aus dieser - ihrer widerspenstigen - Energie nahm und niemals aufgab, sich um ihre Gunst zu bemühen, egal wie eiskalt und ablehnend sie auch zu ihm war - das war ihr Wesen, ihre Art, das machte sie aus, das war sie....


Abermals rinnen Tränen über ihr Gesicht und sie mustert die Augen ihres Gegenübers:
"Es ist zu spät...! Alle, die wir einst gekannt und geliebt haben, sind tot..! Alle, bis auf die ehemaligen GF`s der Vesuvius... Alle, bis auf Tash, Kusar, mich, ....und dir...! Wie können wir mit dieser Last weiterleben?! Wie können wir uns anmaßen, ...weiterzuleben, während die, die für uns gekämpft haben, den Tod fanden! Nicht sie sollten tot sein, sondern wir...! Nicht sie....! Sie waren wichtig für diesen Kampf, für diese Mission, für dieses Leben...! Wie kann ich Tashna gegenübertreten und ihr das hier geben, das einst.... Marekh gehörte?! Wie kann ich mir anmaßen, ihr so gegenüberzutreten und einfach zu sagen: 'Es tut mir leid, Tash! Ich konnte nichts tun!' - ...das kann ich nicht! Ich kann ihr mit diesem Gewissen nicht unter die Augen treten - sie wird mir niemals verzeihen.... - niemals....!"

Ihr Blick wandert auf den kleinen Gegenstand in ihrer Hand.
Doch plötzlich schüttelt sie den Kopf und wendet sich von Vagabond ab, erhebt sich und dreht sich gen Ausblick um, sieht hinaus und meint leise:
"Nein! Verzeihen [Sie] mir diesen Ausbruch der Schwäche! Entschuldigen Sie, Sir! Ich bin froh darüber, dass Sie es geschafft haben und somit einen Teil der Erinnerungen zu uns zurückbrachten - einen Teil von dem, was wir verloren geglaubt haben... - einen Teil von dem, was die Vesuvius mit uns einst verband..! Verzeihen Sie, Sir!"

Ihm fällt auf, dass die ehemalige GF ihn zuerst du-zte und nun wieder sie-zte - anscheinend, um den Abstand, den sie in diesem Moment benötigte, zu wahren und sich aus dieser Situation, die sie gefangen zu nehmen schien, wieder zu befreien.
Sie war kein Mensch, der sich so einfach um den Finger wickeln ließ. Sie war kein Mensch, der sich in einen Käfig sperren ließ, dem man so einfach Ketten - oder Ringe - anlegen konnte, nur um sie an sich zu binden. Sie war ein Mensch, der ein Einzelgängerleben führt - schon immer geführt hat und etwas anderes kannte sie bisher auch nicht und wollte es auch in diesem Moment nicht zulassen, dass man die wahre Beschaffenheit ihres Herzens sah.

Ihr Blick ist hinausgewandt auf die Sterne und im Spiegelbild erkennt Vagabond den kleinen Gegenstand, der einst Marekh gehörte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vagabond
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 434
Anmeldedatum : 03.01.09
Alter : 30
Ort : Uranus, Sol System

BeitragThema: Re: (NAU) Das Vermächtnis der Erinnerung   Mo 20 Jul 2009, 10:32

*auf sie zugeht, sich hinter sie stellt und die hände auf ihre schultern legt*keine sorge, sie wird dir verzeihen. So gut kenne ich sie mittlerweile, dass ich sagen kann, ob sie so etwas verzeiht oder nicht. Denn sie weiss es ja selbst, dass niemand etwas hätte machen können. Aber sei dir diese Dinge gewiss, die anderen sind zwar tod, aber sie würden nicht wollen dass wir so denken. Deseiteren werde ich immer für dich da sein, komme was da wolle. *von hinten seine ände ihre führt, ihre rechte hand, sich um den kleinen gegenstand schliessen und die linke, die rechte hand umschliessen lässt, mit seinen händen dann ihre umschliesst* Ich werde immer an deiner seite sein, das schwöre ich dir *lächelt da er weiss sie kann es sehen, aufgrund der spiegelung*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://gwu-rs84.forumieren.com
Apryel Deverox
=*=NPC=*=
avatar

Anzahl der Beiträge : 110
Anmeldedatum : 24.01.09
Ort : NPC

BeitragThema: Re: (NAU) Das Vermächtnis der Erinnerung   Mo 20 Jul 2009, 11:53

Die ehemalige GF betrachtet in Gedanken versunken die Spiegelung kurz und schließt dann die Augen.

Wie gerne hätte sie einen solchen Moment mit Alan, dem Chief der Vesuvius, erlebt.
Sie holt tief Luft und ein Schluchzen macht sich in ihrer Kehle breit und dringt nach aussen, als sie leise sagt:
"Danke, dass Sie für mich dasein wollen, Sir! Ich ... werde jetzt zu Tashna gehen und ihr das hier geben. Die CAG hat es mir aufgetragen - ich sollte ihren Befehl ausführen...."

Ihre Hände aus dem Halt seiner Hände nehmend und den Gegenstand in ihrer Hand festhaltend, tritt sie einen Schritt auf den Ausblick zu und nickt, dann geht sie an ihm vorüber und wendet sich dem Ausgang zu. Sie bleibt nochmal kurz stehen und meint leise:
"Wir... sehen uns, denke ich.... Danke, dass Sie sich für mich Zeit genommen haben und sich meine.... Laune angetan haben! Ich denke, es wird.... nicht mehr vorkommen!"

Sie geht - ohne sich nochmal umzuwenden - dann weiter, auf den Ausgang zu.
Ihre hallenden Schritte sind zu hören, dann das leise Zischen der sich öffnenden Tür.
Kurz darauf ist sie aus dem Raum verschwunden.
Nur noch das große Aussichtsfenster mit der atemberaubenden Aussicht auf das All und den Planeten, die Sonne, die Sterne und die Anomalie spendet Vagabond einen Flair der Besinnung und der nun totalen, fast angsteinflößenden Stille.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: (NAU) Das Vermächtnis der Erinnerung   

Nach oben Nach unten
 
(NAU) Das Vermächtnis der Erinnerung
Nach oben 
Seite 1 von 6Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Drachenreiter Rpg
» Das Vermächtnis der Großkatzen
» Das Raccu-Vermächtnis
» Betriebsrente kein Vermögen bei ALG II Hartz IV Urteil: Gehalt dass vom Arbeitgeber in die betriebliche Altersrente eingezahlt wird, zählt nicht zum Arbeitslosengeld II Landessozialgericht Rheinland-Pfalz mit dem Aktenzeichen AZ: L 3 AS 118/07.
» Ungedeckte Heimpflegekosten - Weigerung der Ehefrau, mit ihrem Vermögen für die Heimkosten des Antragstellers aufzukommen – fiktiver Vermögensverbrauch SGB XII

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
GWU RS Forum :: An Bord -- RS-Forum :: BWS Genesis-
Gehe zu: